Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Internet > Facebook >

Facebook: Miley-Cyrus-Sexvideo lockt in die Falle

...

Facebook: Miley-Cyrus-Sexvideo lockt in die Falle

15.03.2012, 09:38 Uhr | Andreas Lerg

Facebook: Miley-Cyrus-Sexvideo lockt in die Falle. Miley Cyrus. (Quelle: dpa)

Venus-Falle: Online-Kriminelle missbrauchen Miley Cyrus als Köder. (Quelle: dpa)

 

Ein angebliches Sexvideo der US-Sängerin Miley Cyrus lockt derzeit Facebook-Nutzer in die Falle. Wer in Erwartung eines heißen Filmes auf das Vorschaubild klickt, bekommt einen Trojaner untergejubelt.

Dieser Screenshot eines Sexvideos, das angeblich Miley Cyrus zeigt, führt in die Falle. Dieser Screenshot eines Sexvideos, das angeblich Miley Cyrus zeigt, führt in die Falle. Mit einem Vorschaubild auf das vermeintliche Sexvideo, das Miley Cyrus zeigen soll, werden neugierige Facebook-Nutzer geködert. Bei Klick auf den Link öffnet sich allerdings nicht das Video, sondern eine externe Webseite, die dem Layout von Facebook nachempfunden ist. Der Nutzer erfährt über eine Warnmeldung, dass sein Flash-Player veraltet sei und er sich die neueste Version herunterladen müsse, um das Video zu betrachten. Wer jetzt auf "Download it from Adobe" klickt, bekommt weder den Flash-Player installiert noch ein Video zu sehen, sondern infiziert seinen PC mit einem Trojaner.

Computer-Video 
Facebook: Die richtigen Einstellungen

So schützen Sie Ihre Privatsphäre optimal. zum Video

Trojaner verbreitet sich über Facebook weiter

Ist der Trojaner einmal aktiviert, dann durchforstet er alle Kontakte auf Facebook und postet im Namen des Nutzers den Link zu dem angeblichen Sexvideo auf dessen Pinnwänden. Außerdem spioniert der Trojaner vermutlich wichtige Daten auf dem Computer aus, um die Zugangsdaten zu Facebook und anderen Diensten zu erbeuten. Sollte Ihr Computer bereits infiziert sein, sollten Sie sofort die Internetverbindung trennen und den Computer mit einer aktualisierten Antivirensoftware auf Schädlinge prüfen. Sicherheitshalber sollten dann auch die Passworte zu den wichtigsten Diensten, Internetseiten und zum Online-Banking geändert werden.

Internetadresse verrät die Falle

Wer nicht sofort auf den vermeintlichen Updatelink klickt, sondern nur den Mauszeiger darüber bewegt, erkennt an der in der Browser-Statuszeile eingeblendeten Zieladresse, dass es sich nicht um ein Update von Adobe handelt. Adobe verteilt grundsätzlich keine Programmdownloads über fremde Adressen wie hier in diesem Falle cumdumpstertube.com. Um sich gegen solche und ähnliche Gefahren zu schützen, sollte immer ein laufend aktualisierter Virenscanner auf dem Computer im Einsatz sein. Bei akutem Virenbefall kann zusätzlich auch das Microsoft Tool zum Entfernen bösartiger Software helfen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Können oder pures Glück? 
Motorradfahrer rettet sich auf unfassbare Weise

Mit einem Saltosprung auf ein Autodach entgeht dieser Biker einer Katastrophe. Video

Ferguson 
Mit Milch und Wasser gegen Tränengas

Mich und Wasser gegen Folgen von Tränengas und Blendgranaten mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Nur für kurze Zeit: Samsung Galaxy Tab geschenkt!¹

Bestellen Sie das neue Samsung Galaxy S5 für 1 €¹ und sichern Sie sich Ihr gratis Tablet. Jetzt kaufen

Anzeige

Shopping
Shopping 
Sommer, Sonne, Kleider: Must-haves für heiße Tage

Sommerliche Kleider für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special

Shopping 
Final Sale: Jetzt bis zu 50 % Rabatt sichern!

Nur noch für kurze Zeit: alle Artikel aus der Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert. zum Special

Shopping 
Sommer-Entdeckerpaket für Genießer spanischen Weins

Sechs spanische Spitzenweine für nur 29,90 € statt 59,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige