Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Internet > Facebook >

Facebook: E-Mail-Chaos nach Adressänderung

...

E-Mail-Chaos nach Facebook-Eingriff

02.07.2012, 19:55 Uhr | Yaw Awuku

Facebook: E-Mail-Chaos nach Adressänderung. Facebook ändert E-Mail-Adresse seiner Nutzer. (Quelle: T-Online.de)

Facebook ändert E-Mail-Adresse seiner Nutzer. (Quelle: T-Online.de)

Still und heimlich hat Facebook die E-Mail-Adressen seiner Nutzer geändert. Nachdem der eigenmächtige Eingriff zunächst für einigen Unmut sorgte, klagen Nutzer nun, dass sich Nachrichten angeblich in Luft auflösten. Wie das amerikanische Technik-Magazin CNet berichtet, sieht Facebook das Problem aber bei den Anwendern.

Seit einiger Zeit vereinheitlicht Facebook die E-Mail-Adressen, die es an seine Nutzer vergab. Private oder geschäftliche Adressen, die Facebook-Nutzer in ihrem Profil als Hauptkontakt angaben, mussten einer Adresse weichen, die sich aus dem Benutzernamen und dem Zusatz @facebook.com zusammensetzt. Dieser Eingriff blieb offensichtlich nicht ohne Folgen, wie zum Beispiel eine Nutzerin aus Kalifornien berichtet. E-Mails, die ein Kollege von seinem Smartphone aus an sie schickte, gingen an die falsche Adresse.

Facebook überschreibt Adressbuch

Der Kollege ließ sein Adressbuch auf dem Handy automatisch mit seinen Facebook-Kontakten synchronisieren. Daher überschrieb Facebook die gespeicherten Kontaktdaten mit den neuen Facebook-Adressen. Laut der Nutzerin tauchten die E-Mails ihres Kollegen jedoch weder unter ihrer Geschäftsadresse noch unter ihren Facebook-Nachrichten auf. "Sie sind einfach im Äther verschwunden", schreibt sie auf ihrem Blog.

Computer-Video 
Wie löscht man den Chatverlauf bei Facebook?

So räumt man den überfüllten Nachrichteneingang auf. zum Video

Facebook-Falle auf Smartphones

Andere Anwender klagten auf unterschiedlichen Internetseiten über ähnliche Probleme. Offensichtlich überschreibt Facebook die Adressbuch-Einträge mobiler Nutzer, die ihre Kontaktdaten mit Facebook synchronisieren lassen. Als besonders ärgerlich könnte sich dies für Nutzer von Apples kommendem iPhone-Betriebssystem iOS 6 herausstellen. Denn hier ist Facebook bereits ab Werk in das System integriert.

"Verwirrung" der Nutzer ist schuld

Nach Aussage von Facebook sind durch die Adress-Änderungen jedoch keine Nachrichten einfach verschwunden. An dem E-Mail-Chaos sei die "Verwirrung" der Nutzer schuld, sagte eine Facebook-Sprecherin CNet. Denn standardmäßig gingen Nachrichten von Facebook-Freunden zwar im Posteingangsordner "Nachrichten" ein. E-Mails anderer Absender würden aber im Unterordner "Sonstiges" aufgelistet. Dies gelte ebenso für Nachrichten, die Facebook-Freunde über andere E-Mail-Adressen verschicken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Jetzt Probefahren 
Erleben Sie die neuen Modelle von Renault.

Entdecken Sie die Vorteile der LIMITED Sondermodelle. mehr

Video des Tages


Anzeige