Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Internet >

Internet lacht über stümperhafte Bildfälschung

...

Bildfäöschung

Internet lacht über stümperhafte Bildfälschung

01.07.2011, 16:20 Uhr | Andreas Lerg

Internet lacht über stümperhafte Bildfälschung. Über diese plumpe Fotomontage lacht das Internet. (Screenshot: t-online.de)

Über diese plumpe Fotomontage lacht das Internet. (Screenshot: t-online.de)

Die Nutzer im Internet lachen derzeit über eine stümperhafte Bildmontage, die drei chinesische Politiker über einer Straße schweben lässt. Dass dieses Bild eine Fälschung ist, sieht selbst ein Laie auf Anhieb. Trotzdem nutzte die Kreisverwaltung von Huili in China das Bild für Werbezwecke. Unsere Foto-Show zeigt die Entstehung der Fälschung und wie der Spaß im Internet weiter geht.

"Bezirksbürgermeister Li Ningy und Vize-Bürgermeister Tang Xiaobing inspizieren die neu gebaute Straße bei Lihong". So lautete die Bildunterschrift auf der Internetseite der Kreisverwaltung von Huili in der südwestchinesischen Provinz Sichuan. Doch die drei Chinesen auf dem Bild scheinen mehrere Zentimeter über der frisch asphaltierten Straße zu schweben. Problemlos sieht jeder Laie: Dieses Bild ist eine stümperhafte Fälschung. Weil die drei Männer keinerlei Schatten werfen, scheinen die Schuhe frei über dem Asphalt in der Luft zu hängen. Dennoch hat die Kreisverwaltung von Huili das Bild veröffentlicht, um den Fortschritt beim Bau der Straße zu zeigen. Nachdem ein Blogger das Bild entdeckt und den Link zu der Internetseite gepostet hatte, brach diese teilweise unter der Last der Besucher zusammen.

Kreisverwaltung entschuldigte sich

Die Kreisverwaltung entschuldigte sich mittlerweile und versuchte das Bild zu erklären. Die Politiker besuchten in der Region mehrere Baustellen des Straßenbauprojektes. Ein Arbeiter fotografierte dabei verschiedene Bilder. Doch ihm missfiel der Hintergrund der Originalaufnahmen. Deshalb montierte er dieses neue Bild zusammen, das die Kreisverwaltung von Huili schließlich für ihre Internetseite benutzte. Der Arbeiter, der das Bild bearbeitet hatte, erhielt eine Rüge.

Foto-Quiz 
Haut oder Pixelfleisch?

Können Sie eine Computergrafik von einem Foto unterscheiden? Beweisen Sie ihr gutes Auge!

Fälscherwettbewerb im Internet

Umgehend entstand um diese peinliche Fälschung ein wahrer Wettbewerb im Internet. Immer mehr Fans bauten eigene Fotomontagen zusammen. Mal schweben die drei Chinesen neben der Mondfähre, mal in einem reißenden Fluss und mal auf einem Kinoplakat. Immer wieder machen skurrile Bildmontagen im Internet Furore. Und die Internetseite www.worth1000.com schreibt regelmäßig Wettbewerbe für oft geniale Bildmontagen aus. Vielleicht könnten sich die Beamten in der Kreisverwaltung von Huili dort mal abschauen, wie gute Bildmontagen aussehen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
"TV-Replay" 
Nicht jugendfreies Saufgelage bei "Zimmer frei!"

In der Jubiläumssendung von "Zimmer frei!" schaute der ein oder andere wohl zu tief ins Glas. Video

Shopping 
Coole Styles für kühle Herbsttage - jetzt entdecken!

Glamourös & lässig - das sind die neuen Mode- Trends der Saison von GERRY WEBER. mehr

Beklemmende Szenen 
Höchste Sicherheitsstufe um Ebola-Patienten in Madrid

Der routinierte Arzt infizierte sich bei seinen Patienten in Sierra Leone. mehr

Anzeige 
Apple iPhone 6

Das iPhone 6 ist nicht einfach nur größer. Es ist einfach in allem besser. Jetzt vorbestellen

Telekom präsentiert 
Endlich: Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt bestellen

Anzeige


Anzeige