Sie sind hier: Home > Digital > Internet >

EU-Kommission will freies WLAN in allen Großstädten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Internet für alle  

EU will freies WLAN in allen Großstädten

15.09.2016, 08:56 Uhr | dpa

EU-Kommission will freies WLAN in allen Großstädten. Bis 2020 soll es in den Zentren aller europäischen Großstädte freies WLAN geben. (Quelle: dpa)

Bis 2020 soll es in den Zentren aller europäischen Großstädte freies WLAN geben. (Quelle: dpa)

Die EU-Kommission will allen EU-Bürgern freien Zugang zu drahtlosen Internetverbindungen ermöglichen. Das ist eine der neuen Maßnahmen, mit denen der europäische Internet-Markt vereinheitlicht werden soll. Auch der grenzüberschreitende Online-Zugriff auf TV-Inhalte soll erleichtert werden.

Bis 2020 soll es in den Zentren aller europäischen Großstädte freies WLAN geben. Dieses Ziel gab EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Mittwoch vor dem Europaparlament aus. Der EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, Günther Oettinger kommentierte: "Es ist an der Zeit, dass wir uns zu einer Digital-Gesellschaft entwickeln und sicherstellen, dass alle Europäer, unabhängig davon, ob sie auf dem Land oder in Städten wohnen, Zugang zu qualitativ hochwertigen Internetverbindungen haben."

Maßnahmen nennen zwei wesentliche Vorschläge 

Die geplanten Maßnahmen bestehen im Kern aus zwei Vorschlägen: Die Initiative WiFi4EU hat zum Ziel, allen EU-Bürgern freien Zugang zu drahtlosen Internetverbindungen zu ermöglichen. Lokale Behörden sollen dabei unterstützt werden, frei zugängliche WLAN-Hotspots in ihren Gemeinden einzurichten und somit den Zugang aller zum Internet zu ermöglichen.

Alte Schwedin 
Älteste Bloggerin der Welt testet VR-Brille

Dagny Carlsson ist mit 103 Jahren noch immer begeistert von allen möglichen technischen Neuheiten. Video

Außerdem soll der Aktionsplan 5G wiederum dafür sorgen, dass die EU mit den Vorbereitung auf die neuste Generation des ultraschnellen Mobilfunknetzes 2018 starten kann. 2020 soll 5G dann vermarktet werden. "Europa hat den Ehrgeiz, führend bei der Nutzung der neuen Technologie zu sein", teilte Oettinger mit.

Wettbewerbsschranken solle durch bessere Infrastruktur fallen

Daneben veröffentlichte die EU-Kommission Vorschläge, um den Ausbau neuer Internetleitungen zu beschleunigen. Das soll durch den Wegfall bisheriger Beschränkungen und mehr Wettbewerb unter den potenziellen Netzbetreibern geschehen.

Beim Urheberrecht schlägt die EU-Kommission eine teilweise Abschaffung des sogenannten Geoblockings und die dafür notwendigen rechtlichen Änderungen vor. TV-Inhalte, die im Internet ausgestrahlt werden, sollen überall in der EU angeschaut werden können.

Urheberrechtsinhaber sollen gestärkt werden

Gleichzeitig sollen die Rechte von Künstlern, Autoren und Medienhäusern gegenüber Internetkonzernen gestärkt werden. Google und Co. dürften demnach künftig nicht mehr Videos oder Zeitungsartikel auf ihren Seiten online stellen, wenn sie nicht zuvor Lizenzen dafür erworben haben.

Die Vorschläge der EU-Kommission müssen in den kommenden Monaten vom Europaparlament und den EU-Mitgliedstaaten im EU-Rat verabschiedet werden. Änderungen sind dabei möglich.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal