Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Sicherheit >

Java-Update: Oracle schließt 29 gefährliche Sicherheitslücken

...

Software-Update schließt gefährliche Java-Lücken

17.10.2012, 15:58 Uhr | t-online

Java-Update: Oracle schließt 29 gefährliche Sicherheitslücken. Java-Lücke gefährdet Millionen PC. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gefährliche Sicherheitslücken in der PC-Software Java gefährden Millionen PC. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

 

Oracle ruft alle Computernutzer zu einem raschen Sicherheits-Update auf. Mit einem Update für die weitverbreitete Software Java RE schließt der Software-Riese mehrere Dutzend Schwachstellen – allein 30 davon stecken im Betriebssystem Windows. Auch für Apple Mac OS liegen frische Java-Updates bereit, die insgesamt 20 Sicherheitslücken schließen.

Die Sicherheitslücken betreffen gleich mehrere Java-Versionen für die Betriebssysteme Windows, Mac OS X, Linux und Solaris. Online-Kriminelle können die Schwachstellen ausnutzen, um Systeme mit Schadsoftware wie Trojaner zu infizieren und die Computer dann aus der Ferne kontrollieren, warnt Oracle.

Der Besuch einer speziell präparierten Internetseite reicht hierzu bereits aus. Derzeit ist kein gängiger Browser vor eventuellen Angriffen sicher. Wie Oracle mitteilt, ist Java weltweit auf 1,1 Milliarden PC installiert – Millionen davon stehen in Deutschland.

Testseite zeigt Java-Version an

Erst Ende August musste Oracle eine Angriffswelle mit einem außerplanmäßigen Notfall-Update für das Java Runtime Environmet (JRE) stoppen. Viele Programme und Internetdienste benötigen die Java-Laufzeitumgebung, daher ist diese nahezu auf jedem Computer installiert. Ob auf Ihrem Windows-PC eine Java-Version installiert ist, lässt sich im Startmenü über Systemsteuerung, Programme abrufen oder Sie besuchen diese Testseite von Oracle im Internet.

Java RE jetzt aktualisieren

Um die Angriffsfläche Ihres Systems zu reduzieren, sollten Sie Java jedoch nur dann installieren, wenn Ihre Software tatsächlich diese Laufzeitumgebung benötigt. Die aktuelle Java Runtime 7 Update 9 für Windows können Sie bei digital.t-online.de herunterladen. Für Mac-Nutzer steht im Download-Center von Apple das Update Java für OS X 2012-006 bereit, das Sicherheitslücken in den Betriebssystemen Mac OS X 10.7 (Lion) und Mac OS X 10.8 (Mountain Lion) beseitigt. Wer Mac OS X 10.6 nutzt, sollte schnellstmöglich das Update 11 installieren.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Schlauer Plan 
Durstiger Vogel bittet Touristen um Hilfe

Die Cleverness dieses Tieres lässt einen staunen. Video

Per Anhalter durch Kanada 
Dieser Roboter möchte mitgenommen werden

Sein Ziel liegt 6000 Kilometer entfernt. Kommt der "HitchBot" dort an? mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Innovation und Design im Taschenformat nur 99,98 €*

Das HTC One M8 nur für kurze Zeit zum halben Preis, z. B. im Tarif Complete Comfort S. Jetzt kaufen

Anzeige


Anzeige