Sie sind hier: Home > Digital > Sicherheit >

Hacker knacken weltweit Bezahlterminals von Bars und Hotels

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Software für Kreditkartenlesegeräte  

Hacker knacken Bezahlterminals von Bars und Hotels

09.08.2016, 19:22 Uhr | t-online.de, AFP

Hacker knacken weltweit Bezahlterminals von Bars und Hotels. Kreditkartenleser in Hotels und Restaurants weltweit gehackt. (Quelle: imago/Westend61)

Kreditkartenleser in Hotels und Restaurants weltweit gehackt. (Quelle: imago/Westend61)

Hacker hatten offenbar Zugriff auf Hunderttausende Kreditkartenleser von Restaurants und Geschäften. Die Oracle-Tochter Micros Systems hat Kunden aufgefordert, die Passwörter zurückzusetzen, betont aber, dass Kreditkartendaten nicht gestohlen worden seien.

Mutmaßliche Hacker haben die Software von Kreditkartenlesern angegriffen. Der US-Softwarekonzern Oracle teilte am Montag in einem Kundenbrief mit, er habe in einigen Micros-Softwaresystemen einen Virus entdeckt und "sich darum gekümmert". Nach Angaben des zum Time-Warner-Konzern gehörenden Blog "Fortune" setzen unter anderem Großunternehmen wie Burger King, die Hilton-Hotelkette und Ikea auf das Kassensystem.

Hacker greifen Oracle an

Oracle teilte keine Einzelheiten zu der Schadsoftware mit. Laut Brian Krebs, den Betreiber von "KrebsonSecurity", stehe hinter der Attacke eine russische Kriminellenorganisation, die berüchtigt dafür sei, Banken und Geschäfte zu hacken.

Aufgepasst! 
So erkennen Sie manipulierte Geldautomaten

Betrüger lassen sich immer raffiniertere Methoden einfallen, um Leute übers Ohr zu hauen. Video

Das Software-Unternehmen Oracle versicherte seinen Kunden in dem auf "Fortune" veröffentlichten Brief, seine internen Systeme und die Cloud-Dienste seien von dem Angriff nicht betroffen. Die Kreditkartendaten würden beim Bezahlvorgang und bei der Speicherung verschlüsselt.

Oracle hatte Micros Systems vor zwei Jahren für umgerechnet 4,7 Milliarden Euro gekauft – damals wurde die Kassensoftware der Firma in mehr als 330.000 Hotels, Restaurants und Geschäften in 180 Ländern genutzt.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal