Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Treuhandservice

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Treuhandservice

Vorkasse ist die geläufige Zahlungsform bei eBay, birgt aber für den Käufer einige Risiken, da die Ware erst nach Zahlungseingang versendet wird. Bei einem größeren Warenwert - eBay empfiehlt über 200 Euro - bietet sich der Treuhandservice an, der solche Risiken minimieren kann. Der Käufer zahlt dabei die Kaufsumme an einen Treuhänder. Erst wenn das Geld dort angekommen ist, schickt der Verkäufer die Ware los. Sobald diese sicher beim Käufer eingetroffen ist, bekommt der Verkäufer sein Geld. Sie sollten stutzig werden, wenn der Verkäufer Ihnen diesen Service verweigert. Unbekannte Treuhänder, die vom Verkäufer vorgeschlagen werden, sollten Sie auf jeden Fall meiden. Dort wissen Sie nicht, was mit Ihrem Geld geschieht. Bargeldtransferdienste wie Western Union sollten ebenfalls gemieden werden. Dabei wird das Geld an ein Postamt überwiesen. Der Verkäufer kann in diesem dann das Geld anonym abholen, wobei der Verlauf des Geldes nicht nachvollziehbar ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal