Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Computer für Kochrezepte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Computer für Kochrezepte

Computer gehören nicht in den Privathaushalt - mit einer solchen Behauptung hätte man sich noch Ende der 70er Jahre in guter Gesellschaft befunden. So fragte Ken Olsen, Gründer der renommierten Computerfirma Digital Equipment Corp: "Warum würde irgendjemand einen Computer in seinem Haus wollen?". Aber auch Intel-Gründer Gordon Moore unterschätzte das Potenzial des Heimcomputers. In den 70er Jahren fragte er seine Marketingabteilung, wozu man einen Heimcomputern denn nutzen solle. Allzu Überzeugendes konnte man dort nicht präsentieren. Als Antwort bekam er lediglich, dass Hausfrauen ihre Rezepte sammeln könnten. Prompt verwarf er die Produktidee.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017