Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Sind Privatkopien von Computer-Programmen erlaubt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sind Privatkopien von Computer-Programmen erlaubt?

Für Computerprogramm gibt es nicht die Erlaubnis zur Privatkopie. Es ist allerdings eine Sicherungskopie zulässig (§ 69d Abs. 2 UrhG), die jedoch nur von der Person erstellt werden darf, die zur Benutzung der Software berechtigt ist - in der Regel ist dies der Käufer. Eine solche Sicherungskopie darf folglich nicht an Dritte weitergegeben werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017