Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Mauszeiger unter Windows XP beim Tippen ausblenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows  

Mauszeiger beim Tippen ausblenden

16.05.2008, 15:15 Uhr

Immer im Weg, dauernd versperrt er den Blick. Der Mauszeiger scheint immer genau an den Stellen zu sein, an denen getippt wird. Anstatt frustriert die Maus mit einer Handbewegung über das Mauspad zu wischen, hilft ein kleiner Trick, um den Mauszeiger während einer Texteingabe unsichtbar zu machen.

Ist die Funktion aktiviert, blendet Windows den Mauszeiger aus, sobald mit einer Tastatureingabe begonnen wird. Stellt Windows fest, dass die Tastatur nicht mehr benutzt oder die Maus bewegt wird, blendet das Betriebssystem den Mauszeiger an der ursprünglichen Stelle wieder ein.

Foto-Show Mauszeiger beim Tippen ausblenden

  1. Im Start-Menü klicken Sie auf den Eintrag Systemsteuerung.
  2. Ein Doppelklick auf das Maus-Symbol in der Systemsteuerung ruft den Maustreiber auf.
  3. Auf der Registerkarte Zeigeroptionen findet sich die Funktion, die den Mauszeiger bei Tastatureingaben unsichtbar werden lässt.

Einstellung zum Ausblenden des Mauszeigers bei TastatureingabenEinstellung zum Ausblenden des Mauszeigers bei Tastatureingaben

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017