Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software >

Internet Explorer : AutoVervollständigung ausschalten

...

Internet Explorer

Autovervollständigung ausschalten

16.05.2008, 16:42 Uhr

 

Der Internet Explorer merkt sich alle Eingaben, die der Benutzer beim Surfen eintippt. Ärgerlich ist dieses Verhalten meistens beim Aufrufen von Internetseiten über die Adressleiste.

Besonders die eingetippten Webadressen werden Sie normalerweise durch das Leeren des Internet-Verlaufs nicht los, denn die stehen säuberlich aufgereiht in der Registry. Ebenfalls störend: die AutoVervollständigung für Eingabefelder. Auch diese Marotte lässt sich dem Browser mit einem Eingriff in die Systemsteuerung rasch abgewöhnen.

Foto-ShowAutovervollständigung im IE ausschalten

  1. Starten Sie den Internet Explorer und rufen Sie über den Eintrag Extras in der Menüleiste die Internetoptionen auf.
  2. Wechseln Sie in den Reiter Inhalte.
  3. Im Feld Persönliche Informationen klicken Sie einmal auf die Taste AutoVervollständigen.
  4. Welche Benutzereingaben sich der IE beim Surfen im Web merken soll, legen Sie im oberen Teil des Dialogfensters fest.
  5. Bereits gespeicherte Daten löscht ein Klick auf die Tasten Formulare löschen beziehungsweise Kennwörter löschen.

Autovervollständigung deaktivieren im Internet Explorer Autovervollständigung deaktivieren im Internet Explorer

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Unschöne Aktion 
Ausgerastet: Rote Karte für fiesen Treter

Der Kapitän des FC Eindhoven hat seine Nerven nicht im Griff. Video

Banksy was here 
Geheimnisvoller Grafitti-Künster wieder unterwegs

Alle hören mit: Geheimagenten zeichnen fiktive Gespräche mit verschiedenen Geräten auf. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Telekom empfiehlt 
Gratis Prepaid-Karte

9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze. Ohne Grundgebühr, ohne Vertragsbindung! Jetzt sichern

Anzeige


Anzeige