Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Ein- und Ausschalten der Windows Vista Benutzeroberfläche Aero

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows Vista  

Aero-Oberfläche von Vista ein- und ausschalten

23.06.2008, 17:21 Uhr | von Jörg Schieb

Ein- und Ausschalten der Windows Vista Benutzeroberfläche Aero. Ausschalten der Oberfläche Aero

Ausschalten der Oberfläche Aero

Keine Frage: Die Aero-Oberfläche von Windows Vista ist ein wahrer Augenschmaus. Die transparenten Fenster, leuchtenden Farben und 3D-Effekte kosten allerdings eine Menge Grafikspeicher und Rechenleistung. Bei Notebooks sollten Sie die Aero-Oberfläche daher deaktivieren, um den Akku zu schonen.

Den Umweg über die Systemsteuerung können Sie sich dabei sparen. Die Foto-Show zeigt eine elegante Abkürzung.

Der Aero-Schalter

Mit einem geheimen Kommandozeilenbefehl können Sie die Aero-Oberfläche bequem aus- und wieder einschalten. Hierzu müssen Sie nur die Eingabeaufforderung im Administratormodus starten und den Befehl net stop uxsms eingeben. Windows Vista schaltet daraufhin alle Aero-Spielereien ab und wechselt zur Standard-Oberfläche. Ist das Notebook wieder am Stromnetz angeschlossen, können Sie mit dem Befehl net start uxsms wieder zur bunten Aero-Pracht zurückkehren.

Fehler
 


Interner Fehler

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017