Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Vista schneller herunterfahren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vista schneller herunterfahren

Um ein schnelleres Herunterfahren von Windows Vista zu erreichen, gibt es einen kleinen Trick. Dazu müssen Sie Vista nur mit wenigen Mausklicks im Registrierungs-Editor dazu überreden, die aktiven Dienste schneller zu beenden.

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows]+[R], um den "Ausführen"-Dialog zu öffnen.
  2. Mit der Eingabe von regedit starten Sie den Registrierungseditor.
  3. Nun hangeln Sie sich zu dem Eintrag HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \ CurrentControlSet \ Control durch.
  4. Per Doppelklick auf den Eintrag WaitToKillServiceTimeout können Sie dessen Wert auf 7000 verändern.

Windows Vista wird von nun an nur noch sieben Sekunden – und nicht 20 – warten, bis es noch laufende Dienste beendet. Diesen Wert können Sie auch noch niedriger ansetzen, allerdings sollte er nicht unter 5000 liegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal