Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Microsoft verliert gegen VirnetX im Patentrechtsstreit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft verliert 100 Millionen-Rechtsstreit

17.03.2010, 12:16 Uhr | Andreas Lerg

Microsoft verliert gegen VirnetX im Patentrechtsstreit. Microsoft wegen Patentverletzung verurteilt. (Bild: dpa)

Microsoft wegen Patenverletzung verurteilt. (Bild: dpa)

Neue Millionenstrafe für Microsoft: Die Geschworenen eines Bezirksgerichtes in Texas haben Microsoft in einem Patentrechtsverfahren schuldig gesprochen und zur Zahlung von über 71 Millionen Euro Schadenersatz verurteilt. Der Vorwurf: Microsoft habe willentlich zwei Patente des Unternehmens VirnetX verletzt. Microsoft will in Berufung gehen.

VirnetX verklagte Microsoft bereits vor zwei Jahren mit dem Vorwurf, zwei Patente verletzt zu haben. Die Geschworenen des Bezirksgerichtes des Eastern District Texas sprachen Microsoft in dem Verfahren jetzt schuldig und verurteilten den Softwarekonzern zu 105,75 Millionen Dollar Schadenersatz, umgerechnet etwa 71 Millionen Euro. Das Urteil muss noch vom vorsitzenden Richter bestätigt werden.

Microsoft betrachtet die Patente als ungültig

Die Patente schützen Sicherheitsverfahren im Bereich Netzwerk-Kommunikation und wurden im Rahmen eines Projektes für die CIA entwickelt. VirnetX sieht seine Patente durch Funktionen des Microsoft Office Communicators verletzt. Microsoft betrachtete die Patente indes als ungültig und warf VirnetX vor, eine Patent-Heuschrecke zu sein, ein Unternehmen, das einzig mit Patentklagen Kasse mache.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Keine Werkstattkosten 
Ultimativer Trick: Delle in Stoßstange reparieren

Der Mann kippt kochendes Wasser über die betroffene Stelle. Video



Anzeige
shopping-portal