Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

IE9 für Windows XP – Microsoft erteilt dem Internet Explorer 9 eine Absage

...

Internet Explorer 9 ohne Unterstützung für Windows XP  

Internet Explorer 9 nicht für Windows XP

17.03.2011, 13:09 Uhr | Andreas Lerg/bd

Internet Explorer 9 nicht für Windows XP. Internet Explorer 9 nicht für XP (Grafik: Microsoft)

Internet Explorer 9 nicht für XP (Grafik: Microsoft) (Quelle: Hersteller)

Der Internet Explorer 9 läuft nicht auf Windows XP – diese Erkenntnis kommt vielen updatewilligen Windows-XP-Nutzern erst jetzt, nachdem Microsoft die finale Version des Browsers zum Download veröffentlicht hat. Weil der IE 9 spezielle Funktionen von Windows 7 und Vista nutze, sei er nicht zu Windows XP kompatibel – lautet Microsofts Argumentation. Der Softwareriese empfiehlt Anwendern von Windows XP den Internet Explorer 8.

Windows XP fehlen Schnittstellen für den IE 9

Die Abkehr von Windows XP hänge technisch mit der Grafikdarstellung des neuen Browsers zusammen. Er stellt komplexe Grafiken und Multimediainhalte dar, indem er die Leistung des Grafikprozessors eines modernen Computers nutzt. Grafiken sollen so deutlich schneller berechnet und auf dem Bildschirm angezeigt werden als bei älteren Browsern, die nur den Hauptprozessor beanspruchen. Die dafür nötigen Programmschnittstellen seien jedoch ausschließlich in Windows 7 und Windows Vista vorhanden (Internet Explorer 9 schneller machen: So geht’s).

Microsoft will sich von XP verabschieden

Die Technologieanalystin Sheri McLeish vom Marktforschungsinstitut Forrester Research ist jedoch überzeugt, dass hinter der Entscheidung gegen eine Windows-XP-Unterstützung auch strategische Überlegungen stecken. "Windows XP ist in der gleichen Ära wie Office 2003 und IE6. Microsoft will das Leben dieser Produkte nicht mehr verlängern", sagte McLeish gegenüber dem Magazin PC World. "Es liegt nicht in Microsofts Interesse, XP weiter zu unterstützen".

Browser 
Das Beste am Internet Explorer 9

Der Browser bringt praktische Funktionen mit. zum Video

Spätestens 2014 ist mit XP endgültig Schluss

Microsoft liefert für eine Software oder ein Betriebssystem normalerweise zehn Jahre lang Updates und Support-Leistungen. Bei XP will Microsoft die offizielle Unterstützung im April 2014 endgültig einstellen, 13 Jahre nach dem Erscheinen des Betriebssystems. Die Browserkonkurrenten Mozilla und Co. können Microsofts Entscheidung gegen einen IE9-Support für Windows XP nun zu ihrem Vorteil nutzen, indem sie ihre Browser auch weiterhin für XP entwickeln. Der Firefox 4 wird trotz Grafikbeschleunigung auch unter Windows XP lauffähig sein.

Internet Explorer 9 - Was kann der Microsoft-Browser?

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
UMFRAGE
Welches Windows ist das beste?
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Retter sind baff 
Befreite Schlange sorgt für faustdicke Überraschung

Zwei Männer schneiden das Reptil aus einem Netz und sind völlig aus dem Häuschen. Video

Anzeige


Anzeige