Sie sind hier: Home > Digital > Internet > Google Maps >

Google Earth: Umfangreiches Karten-Update für Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google Earth  

Umfangreiches Karten-Update für Deutschland

22.08.2013, 13:53 Uhr | t-online.de

Google Earth: Umfangreiches Karten-Update für Deutschland. Google aktualisiert Kartenmaterial im Rhein-Main-Gebiet. (Foto: Google)

Google aktualisiert Kartenmaterial im Rhein-Main-Gebiet. (Foto: Google)

Neue Karten für Google Earth: Wenige Tage nach dem großen Kartenupdate für Deutschland schiebt Google noch einmal frische Satellitenbilder nach – wenn auch mit eher enttäuschendem Ergebnis für die Nutzer von Google Earth. So ist der Schwarzwald jetzt tatsächlich dunkel und schwarz. Andere Orte, darunter die Insel Föhr, zeigt Google Earth in alten Ansichten, obwohl es aktuelle Bilder gibt. Wir zeigen in einer Foto-Show, wo Google patzt und wo es Neues zu entdecken gibt.

Google "schwärzt" den Schwarzwald

Wer in Google Earth zur Region zwischen Titisee und Donaueschingen in Baden-Württemberg fliegt, erlebt eine herbe Enttäuschung. Dort ist alles tiefschwarz. Auch trübt das neue Kartenbild von Deutschland die ein oder andere Wolke, die sich fast zufällig ins Blickfeld des Betrachters schiebt. Die meisten der von Googles Kartenmacher ausgewählten neuen Satellitenbilder überzeugen jedoch und ersetzen das teilweise über zehn Jahre alte Bildmaterial. Aktuelle Luftbilder von 2010 zeigen unter anderem die Stadt Remagen in Rheinland-Pfalz und Jena in Thüringen. Weitere Städte und Orte sind von Google schon im März-Update aktualisiert worden.

Aktuelle Satellitenfotos zwischen Nordsee und Alpen

Komplett mit frischen Fotos bebildert ist die Gegend westlich und nördlich von München. An der Nordseeküste wurden die alten Aufnahmen der Städte Wilhelmshaven und St. Peter-Ording durch neuere Fotos ersetzt. Der Truppenübungsplatz Grafenwöhr in der Oberpfalz zeigt sich erstmals komplett in scharfen Bildern. Ebenfalls aktuelle Aufnahmen zeigen das Rhein-Main-Gebiet zwischen Babenhausen, Dieburg und Rüsselsheim. Schärfere Bilder zeigt Google auch in den Städten Fürstenfeldbruck, Dachau, Finsterwalde und Dülmen sowie in den Mittelgebirgen Eifel und Hunsrück. Die jüngsten Satellitenbilder dort datieren vom Juni 2010.

Google Earth fördert Entdeckergeist

Google fördert mit dem jüngst veröffentlichten Karten-Update für Google Earth den Entdeckergeist der zahlreichen Nutzer. Viele der neuen Bilder hinken noch der Bildqualität der Großstädte hinterher, aber es wird spürbar schärfer. Insbesondere über die Zeitleiste des kostenlosen Satellitenkartenprogramms, die den Vergleich von alten und neuen Kartenmaterial ermöglicht, gibt es viel Interessantes zu entdecken. Die Bilder zieht sich Google Earth übrigens automatisch über das Internet. Die Installation einer neuen Programm-Version von Google Earth ist nicht notwendig – das neue Material ist unabhängig von der installierten Version.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal