Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Firefox 5: Das plant Mozilla

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Firefox 5: Das plant Mozilla

15.04.2011, 15:30 Uhr | Damian Robota

Firefox 5: Das plant Mozilla. Der Firefox-Browser lässt sich mit zahlreichen Add-Ons anpassen. (Montage: t-online.de)

Firefox 5: Der Browser soll bereits Ende Juni veröffentlicht werden. (Montage: t-online.de)

Firefox contra Internet Explorer – das Duell um die Browser-Krone geht in eine neue Runde. Erst vor wenigen Wochen hat Microsoft den Internet Explorer 9 veröffentlicht, da macht Konkurrenz Mozilla wieder mit einer neuen Firefox-Version von sich reden. Firefox 5 soll bereits am 21. Juni veröffentlicht werden, frühe Testversionen stehen sogar schon zum Download bereit. Erste Design-Konzepte des Browsers zeigen eindrucksvoll, was man von Firefox 5 erwarten kann - mehr in unserer Foto-Show.

Kurz nach dem Erscheinen des Firefox 4 sind bereits im Mozilla Wiki erste Informationen zum Nachfolger, Firefox 5, zu finden. Auf der Webseite areweprettyjet.com zeigen die Entwickler zudem erste Design-Konzepte und Ideen für die nächste Firefox-Browser-Version. Mit Firefox 5 könnte demnach die Nutzung sozialer Netzwerke künftig noch komfortabler gelöst werden. Ein Button soll das direkte Teilen von Inhalten ermöglichen. Voraussichtlich wird dazu in der Adresszeile ein neues Symbol hinzugefügt, das Zugriff auf die persönlichen Accounts in den sozialen Netzwerken gewährt.

An der schlichten Optik wird sich wohl nicht viel ändern. Der altbekannte Startseiten-Knopf könnte jedoch nach und nach aus dem Browser verschwinden. Stattdessen ist wohl ein Home Tab vorgesehen. Das Suchfeld bleibt beim Firefox 5 erhalten. Den einzelnen Suchanbietern werden aber eigene Farben zugeordnet. So kann der Nutzer direkt auf einen Blick sehen, welche Suchmaschine den eigegebenen Suchbegriff bearbeitet. Dies macht vor allem dann Sinn, wenn mehrere Suchmaschinenanbieter beim Surfen benutzt werden.

Windows-7-Funktion und seitenspezifische Menüs

Mit Firefox 5 wird es wohl möglich sein, Webseiten an die Windows-7-Taskleiste zu heften oder als Verknüpfung auf dem Desktop abzulegen. Diese Funktion ist bereits im Internet Explorer 9 integriert und trägt den Namen Pinned Sites. Zudem könnte ein eigenes Drop-Down-Menü für Webseiten seitenspezifisches Browsen ermöglichen. Bei einem Aufruf von bestimmten Webseiten, stellt die Funktion dann praktische Verknüpfungen bereit und ist zudem passend zur Webseite eingefärbt. So könnten Nutzer beispielsweise direkt aus dem Menü heraus private Nachrichten verschicken, News lesen oder auf Ihre Freundesliste zugreifen.

Firefox Sync, PDF-Betrachter und MP3-Player integriert

Firefox Sync ist eigentlich ein Add-On für den Mozilla-Browser. In Firefox 5 wird es jetzt vielleicht fester Bestandteil. Das Tool synchronisiert und speichert Passwörter, Verläufe, Einstellungen und Tabs für verschiedene Profile der Nutzer. Welche Elemente gesichert werden sollen, entscheidet der Nutzer dabei selbst. In Firefox 5 sollen über die Sync-Funktion mehrere Profile gleichzeitig genutzt werden können. Öffnet der Nutzer beispielsweise eine Webseite, auf der ein Log-In notwendig ist, stehen über ein Drop-Down-Menü alle Profile für die Anmeldung zur Auswahl bereit. Neben der Integration von Firefox Sync, soll der Browser auch einen eigenen PDF-Betrachter und MP3-Player erhalten und auch andere Dateiformate ohne Plug-Ins oder zusätzliche Tools direkt aus dem Browser heraus unterstützen.

Firefox 5: Release am 21. Juni

Nachdem dem Versionssprung von Firefox 3 auf Firefox 4 erst nach einer Entwicklungszeit von über zweieinhalb Jahren gelang, setzen die Entwickler nun bei zukünftigen Versionen des Browsers erstmals auf neue Entwicklungsgrundsätze. So gibt es feste Zeitvorgaben für die Veröffentlichung einer neuen Version. Kann eine geplante Funktion bis zum angedachten Release-Termin nicht implementiert werden, wird diese auf die nächste Ausgabe des Browsers verschoben. Dem Nutzer sollen so insgesamt schneller neue Funktionen bereitgestellt werden. Mit den Firefox-Versionen 5, 6 und 7 sind in diesem Jahr noch insgesamt drei Releases vorgesehen. Darf man dem aktuellen Entwicklungszeitplan von Mozilla glauben, soll die finale Version von Firefox 5 bereits am 21. Juni erscheinen. Die erste Beta-Version soll am 17. Mai veröffentlicht werden.

Die komplette Entwicklung einer neuen Firefox-Version soll laut Mozilla künftig nur noch 18 Wochen betragen. Firefox 6 könnte demnach also schon um den 16. August herum dieses Jahres veröffentlicht werden. Es bleibt abzuwarten, ob das Entwicklerteam diesen eng gestrickten Zeitplan wirklich einhalten kann. Bis dahin einen aktuellen Browser nutzen möchten, empfehlen wir Ihnen,

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal