Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Mac OS X 10.8 Mountain Lion: Apple präsentiert überraschend neues Betriebssystem

...

Apple kündigt überraschend Mac OS X 10.8 Mountain Lion an

16.02.2012, 17:11 Uhr | Andreas Lerg, dpa

Apple kündigt überraschend Mac OS X 10.8 Mountain Lion an. Apple überrascht mit Mac OS X 10.8.

Apple überrascht mit Mac OS X 10.8.

Apple fordert Microsoft heraus und legt schon in diesem Jahr überraschend sein Mac-Betriebssystem neu auf. Rund eine Woche vor einer angekündigten Testversion von Windows 8 stellte Apple am Donnerstag das neue System OS X 10.8 Mountain Lion vor – bereits knapp acht Monate nach dem aktuellen System 10.7 Lion. Zunächst wurde eine vorläufige Version für Entwickler herausgebracht, die Fertigstellung wird "im Sommer" erwartet. Microsoft wird sein System Windows 8 vermutlich im Herbst auf den Markt bringen.

Bei dem neuen Betriebssystem handelt sich um Version 10.8 und hört auf den Namen Mountain Lion – zu Deutsch Berglöwe. OS X 10.8 soll viele Elemente des mobilen Betriebssystems iOS übernehmen und für ein einheitlichere Bedienung von allen verschiedenen Apple-Produkten sorgen. Bis zum Erscheinen von Mountain Lion haben nur eingetragene Programmentwickler und einige Analysten Zugriff auf eine Vorschau-Version des Systems. Die Programmierer haben so die Möglichkeit, bis zum Marktstart bereits passende neue Anwendung zu schreiben. Apple kündigte an, eine Vorversion des System noch am Donnerstag zum Download bereitzustellen.

Microsoft unter Zugzwang

Mit "Mountain Lion" erhöhe Apple nicht zuletzt den Druck auf seinen Erzrivalen Microsoft. "Mit diesem Betriebssystem macht Apple klar, dass auch im Computerbereich weiter mit ihnen zu rechnen ist", sagte Michael Gartenberg vom US-Marktforscher Gartner. Der nahtlose Übergang zwischen den verschiedenen Geräteklassen ist einer der wichtigen Trends unter den Software-Anbietern. Microsoft arbeitet derzeit an seinem Betriebssystem Windows 8, das sowohl auf PCs als auch Tablets laufen und sich in der Bedienung stark am Handy-System Windows Phone 7 orientieren soll.

Computer 
Schnelleinstieg in MacOS

Erste Hilfe für Windows-Umsteiger. Video

Nahtlose Integration in die iCloud

Mac OS X 10.8 soll nach Angaben des Unternehmens nahtloser in die iCloud von Apple integriert werden und damit noch mehr Dienste und Funktionen über alle vorhandenen Geräte synchronisiert anbieten – ob Mac, iPad oder iPhone. So sollen alle mit einem Mac erstellten Dokumente in der iCloud abgelegt werden können. Interessant ist auch die Funktion AirPlay, mit der Medieninhalte – vor allem Filme und Videos – über alle Geräte synchronisiert werden. Stoppt der Nutzer einen Spielfilm unter Mac OS X 10.8 Mountain Lion, dann wird die Information via iCloud an alle verbundenen Apple-Geräte geschickt. Der Nutzer kann dann beispielsweise unterwegs auf dem iPad oder auch Apples Medienbox Apple TV im Wohnzimmer dann an der gleichen Stelle weiter schauen. Außerdem wird mit OS X 10.8 die Funktion AirPlay Mirroring. Damit lässt sich der ganze Desktop per Funk per Apple TV auf einen angeschlossenen Fernseher übertragen – der TV wird so zum drahtlosen Zweitmonitor.

Erinnerungen und Notizen wie in iOS 5

Auf iPhone und iPad gibt es mit der serienmäßigen App Erinnerungen einen Aufgabenplaner für verschiedene alltägliche Dinge. Dieser soll mit Mountain Lion ebenfalls auf Macs Einzug halten. Auch hier sorgt die iCloud für die Synchronisation mit allen Geräten, die ein Nutzer hat. Das gleiche soll auch mit der Funktion Notizen erfolgen. Alle Meldungen sollen dann prominent im Notification Center gesammelt werden. Das lässt sich am rechten Bildschirmrand ausklappen und sammelt neben den Erinnerungen auch Meldungen installierter Apps und Programme.

Twitter als Betriebssystem-Komponente

Mit iOS 5 hat Apple den Kurznachrichtendienst Twitter serienmäßig in iPhone und iPad eingebaut. Mit Mac OS X 10.8 Mountain Lion soll Twitter auch fester Bestandteil des Apple Desktop-Betriebssystems werden. Ebenso wird das Gamecenter auf dem Mac eingeführt, eine zentrale Spieleplattform, über die Nutzer Spielstände mit anderen via Internet teilen können. Bisher gibt es das Gamecenter nur auf iOS-Geräten.

Apple boomt mit Rekordergebnissen

Nachdem der Mac von Apple Ende der neunziger Jahre fast komplett an Bedeutung für den PC-Markt verloren hatte, wächst der Marktanteil des Macintosh-Systems seit fast sechs Jahren wieder. In den USA legte Apple im Weihnachtsquartal nach Berechnungen des Marktforschungsunternehmens Gartner um über 20 Prozent zu und erzielte einen Marktanteil von 11,6 Prozent im PC-Sektor. Marktführer HP liegt bei 23,1 Prozent, Dell auf Platz zwei mit 22,4 Prozent. Der Absatz von Windows-PC war in der Summe leicht rückläufig. Weltweit hat Apple im vergangenen Quartal erstmals seit vielen Jahren wieder die Fünf-Prozent-Schwelle überschritten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Tierische Stars 
Verkehrte Welt: Hörnchen hat es auf Schlange abgesehen

Diese und andere gefährliche Tiere hatten 2014 viele Zuschauer im Netz. Video

Anzeige
Harry Christmas 
Der für Partys berüchtigte Prinz tut im Stillen Gutes

Der britische Royal kümmert sich seit Jahren in Lesotho um Aids-Waisenkinder. mehr

Anzeige 
Apple iPhone 6

Das iPhone 6 ist nicht einfach nur größer. Es ist einfach in allem besser. Jetzt vorbestellen

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Anzeige

Shopping
Shopping 
Tanne entnadeln, Titangebot gewinnen

Holen Sie sich das Beste zum Fest: Teilnehmen und mit viel Glück tolle Gewinne sichern. bei euronics.de

Shopping 
SALE: Jetzt schnell sein und bis zu 30% Rabatt sichern!

Ausgewählte Artikel der BRAX-Herbst-/ Winter- kollektion reduziert - jetzt online bestellen. mehr

Shopping 
MADELEINE: bis zum 21.12. 15,- € Gutschein sichern!

Kuschelige Jacken, elegante Wollmäntel, softer Lieblingsstrick u. v. m. bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige