Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Datensicherung am Computer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PC-Backup  

Der Katastrophe vorbeugen - Daten sichern, bevor es zu spät ist

30.05.2012, 16:36 Uhr | Thomas Joos, dpa

Datensicherung am Computer.  Sicher ist sicher: Wer kein Backup seiner Daten anfertigt, hat früher oder später das Nachsehen. (Quelle: dpa)

Sicher ist sicher: Wer kein Backup seiner Daten anfertigt, hat früher oder später das Nachsehen. (Quelle: dpa)

Egal ob Windows oder Mac: Daten auf dem PC sind meist unersetzlich, seien es Fotos aus dem Urlaub oder wichtige Dokumente. Doch im Gegensatz zu Unternehmen sichern Anwender ihre Daten häufig nicht – mit fatalen Folgen.

Eine Datensicherung ist so lange überflüssig, bis Daten verloren gehen – sei es durch versehentliches Löschen, Viren oder einen Festplattendefekt. Wenn das passiert und keine Sicherung vorhanden ist, können jahrelang gesammelte Daten, Fotos und Dokumente verloren gehen. Nur wer seine Daten regelmäßig sichert, entgeht der vorhersehbaren Katastrophe.

Datensicherung mit Windows

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Datensicherung. Eine Vollsicherung berücksichtigt immer alle Daten und bietet bei Bedarf einen leichten und schnellen Zugriff auf jede einzelne Datei. Allerdings dauert sie lange und verschlingt viel Speicherplatz.

Nach einer Vollsicherung gibt es aber auch die Möglichkeit einer sogenannten inkrementellen Sicherung: Hierbei speichert man nur die Daten, die sich seit der letzten Sicherung verändert haben und so weiter. Das geht schnell, hat aber einen Nachteil: Im Notfall muss immer erst die letzte Vollsicherung aufs System gespielt werden, gefolgt von den verschiedenen kleinen Sicherungssätzen. Diese gilt es, auch zu durchsuchen, wenn man nur nach einer einzelnen Datei fahndet.

Computer-Pflege 
Festplatten richtig säubern und aufräumen

Das Aus für den leidigen Datenmüll. Hilfreiche Tipps. Video

Vollsicherung oder Teilsicherung?

Um eine Kompromissmethode handelt es sich bei der sogenannten differentiellen Sicherung. Auch sie baut auf einer Vollsicherung auf. Gespeichert werden dann alle Daten, die sich seit der letzten Vollsicherung verändert haben. Zur Wiederherstellung sind nur die letzte Vollsicherung und der letzte differentielle Sicherungssatz notwendig. Aber auch hier ist der Speicherplatzbedarf erheblich.

So weit die Theorie. In der Praxis erleichtert Backup-Software dem Anwender die Datensicherung. Von den verwinkelten und verwirrenden Sicherungsroutinen bekommt man dann nichts mehr mit. Für Privatanwender reicht es grundsätzlich, nur selbst erstellte Dokumente wie Texte, Bilder oder Tabellen zu sichern, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). "Denn meistens gibt es fürs Betriebssystem Reparaturmechanismen." Oder man installiert es ebenso wie die Anwendungsprogramme einfach neu.

Speicher im Internet erleichtert Datensicherung

Windows 7 verfügt mit dem Systemabbild über ein integriertes Sicherungsprogramm, das automatisch zu festgelegten Zeiten seine Arbeit aufnimmt. Als Sicherungsort bieten sich entweder externe Festplatten an, die auch ins Heimnetzwerk eingebunden sein können (NAS), Festplatten in anderen Rechnern oder sogar Speicher im Internet.

Externe Festplatten mit USB-Anschluss (Quelle: LaCie)Externe Festplatten mit USB-Anschluss sind die bessere Wahl zur Datensicherung. (Quelle: LaCie) Letzterer ist für große Datenmengen aber nur begrenzt geeignet, weil das Kopieren aufgrund schmalbandiger Upload-Kapazitäten bei privaten Internetanschlüssen sehr lange dauert. Auf der anderen Seite können viele Onlinespeicher Dateien automatisch synchronisieren – sogar auf mehreren Rechnern. Aus Sicherheitsgründen sollten Nutzer ihre Daten nur verschlüsselt in Online-Speichern lagern.

Das Sichern oder Synchronisieren mit Hilfe von Onlinespeichern wie TelekomCloud, Dropbox und GDrive oder speziellen Backup-Diensten im Internet wie Mozy oder Idrive ist aber kein Ersatz für lokale Backups. "Es ist jederzeit möglich, dass bei der Synchronisation etwas schief läuft", warnt der IT-Berater Götz Güttich. Die Daten lassen sich dann höchstens manuell wiederherstellen.

Backup-Programme besorgen die Datensicherung

"Um ein sinnvolles Backup für einen einzelnen Arbeitsplatz zu erstellen, empfehle ich den gleichzeitigen Einsatz eines Backup-Programms, das die zu sichernden Daten mindestens einmal am Tag auf einer lokalen Festplatte speichert, und den Einsatz einer Online-Backup-Lösung", rät Güttich.

Wer kein Windows 7 hat oder auf einem anderen Betriebssystem arbeitet, findet eine Vielzahl guter Freeware-Programme zur Datensicherung. Beispiele dafür sind Personal Backup, Cobian oder Acera. Letzteres läuft als Java-Programm auch auf Mac oder Linux. Mac-Nutzer können auf das integrierte Programm Time Machine zur Datensicherung oder auf Kaufsoftware wie iBackup oder SuperDuper zurückgreifen. Das Programm Duplicati wiederum gibt es für alle drei Betriebssystem. Es verschlüsselt die Backup-Daten und lädt sie gleich ins Internet hoch.

Datensicherung getrennt vom PC aufbewahren

Auch eine althergebrachte Sicherung der Daten auf CD oder DVD ist möglich – und günstig. Allerdings bieten optische Datenträger eine für heutige Verhältnisse eher geringe Speicherkapazität und bergen das Risiko, schon nach wenigen Jahren nicht mehr lesbar zu sein. Das BSI empfiehlt, Backup-Datenträger getrennt vom Rechner und am besten in einem anderen Raum aufzubewahren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stylische T-Shirts für Herren von TOM TAILOR

Shirts in vielen Farben & Designs. Jetzt Lieblingsshirt aus der neuen Kollektion shoppen bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Sofas, Wohnwände, Lampen u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal