Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Screenshots von Windows 9 aufgetaucht?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Immer noch Kacheln  

Sieht so Windows 9 aus?

12.09.2014, 17:19 Uhr | t-online.de

Screenshots von Windows 9 aufgetaucht?. So könnte das Startmenü von Windows 9 aussehen. (Quelle: The Verge)

So könnte das Startmenü von Windows 9 aussehen. (Quelle: The Verge)

Wenige Wochen vor dem offiziellen Erscheinungstermin der Entwickler-Version von Windows 9 sind erste Screenshots im Internet aufgetaucht. Die Bilder zeigen das überarbeitete Startmenü und gewähren einen tieferen Einblick in das künftige Betriebssystem von Microsoft.

Die Screenshots stammen angeblich von einem Angestellten, der bei einer Partnerfirma von Microsoft beschäftigt ist, berichtet das Windows-Magazin "Winfuture". Das IT-Magazin "The Verge" bestätigte die Echtheit der Aufnahmen. Die Testversion wird schlicht als "Windows Technical Preview" bezeichnet und trägt systemintern die Versionsnummer Windows 6.4 Build 9834 – Windows 8.1 wird unter der Versionsnummer 6.3 9600 geführt.

Windows 9 mit neuem Startmenü

Die Bilder verraten Details zu weiteren Neuerungen von Windows 9. Zu sehen ist unter anderem das Startmenü und eine überarbeitete Taskleiste. Ersteres zeigte Microsoft bereits auf seiner Entwicklerkonferenz im Frühjahr. Das neue Startmenü ist eine Mischung aus dem klassischen Startmenü in Windows 7 und der Kacheloberfläche von Windows 8.

Auf der Taskleiste ist neben dem Startknopf ein Symbol für die Suchfunktion hinzugekommen. Eine weitere neu hinzugefügte Schaltfläche dient dem Aufrufen von sogenannten virtuellen Desktops. Dabei können Nutzer verschiedene Hintergründe definieren und mit Dokumenten und Anwendungen belegen.

Benachrichtigungen wie bei Windows Phone

Auch hat Microsoft dem neuen Windows-System eine Benachrichtigungsfunktion spendiert. Über eine Schaltfläche können Nutzer offenbar eingehende E-Mails sowie Mitteilungen aus sozialen Netzwerken abrufen.

Der Windows-Experte und Blogger Paul Thurrott vermutet hinter dem neuen Schalter das Action Center von Windows Phone, worüber Smartphone-Nutzer schneller kommunizieren können.

Überarbeitetes Design

Neue Symbole für den Windows-Explorer, den Desktop und andere Elemente lassen vermuten, dass Windows 9 einen frischen Anstrich erhalten wird. Die System-Icons neben der Uhrzeit- und Datumsanzeige, der Internet Explorer und andere Elemente tragen noch das Design von Windows 8. Dies ist typisch für eine frühe Vorabversion. Den letzten grafischen Feinschliff wird Windows 9 erst mit dem für April 2015 angekündigten Finalisten erhalten.

Windows-Tipps 
Windows-Tipps: Windows 8.1 individuell anpassen

So nutzen Sie den Desktop und passen Windows 8.1 individuell an. Video

Ob Microsofts nächstes Betriebssystem dann wirklich Windows 9 heißen wird, steht ebenfalls noch nicht fest. Der interne Arbeitstitel der Version lautet übersetzt Schwelle (englisch: Threshold), was viel Raum für Interpretationen bietet.

Öffentliche Test-Version Ende September

Die für gewöhnlich gut informierte Windows-Kennerin Mary Jo Foley nannte als Start der Entwickler-Version "Ende September oder Anfang Oktober". Laut "The Verge" soll es sich dabei um eine für jedermann frei verfügbare Testversion handeln.

Die nun veröffentlichten Screenshots deuten darauf hin, dass Microsoft die Arbeiten zur ersten Vorabversion weitgehend abgeschlossen hat und die Veröffentlichung bald erfolgen könnte.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal