Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

"Spartan": Microsoft plant neuen Browser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Codename Spartan  

Microsoft plant neuen Browser

30.12.2014, 12:08 Uhr | t-online.de

"Spartan": Microsoft plant neuen Browser. Internet Explorer 11

Microsoft kämpft gegen den schlechten Ruf des Internet Explorers. Soll jetzt ein neuer Browser Besserung bringen?

Microsoft entwickelt einen neuen Internet-Browser für Windows 10. Das berichtet die Microsoft-Experten Mary Jo Foley im Branchendienst ZDNet und beruft sich dabei auf mehrere, jedoch nicht näher benannte Quellen. Als Codename habe Microsoft die Bezeichnung "Spartan" gewählt, der Browser solle folglich ressourcenschonend und sparsam sein.

Spartan soll den Internet Explorer (IE) nicht ersetzen, sondern zusätzlich erscheinen. Er soll sich optisch an Firefox oder Chrome orientieren und auch Erweiterungen unterstützen. In den Grundzügen hat Spartan dieselbe Codebasis wie der IE, er nutze mit Chakra dieselbe JavaScript-Engine und mit Trident dieselbe Engine zum Seitenaufbau. Trident existiere jedoch in zwei Abspaltungen, eine davon sei die Basis für den neuen Browser. Spartan sei nicht die Projektbezeichnung für den IE 12.

Spartan auch für Smartphones und Tablets

Nach Foleys Informationsquellen soll Microsoft die Desktop-Version von Windows 10 mit beiden Browsern ausliefern, Spartan sowie IE 11. Der Internet Explorer sei aufgrund der Abwärtskompatibilität noch mit dabei. Wie der neue Browser tatsächlich heißen wird, sei den Quellen nicht zu entnehmen. Microsoft soll Spartan auch auf Windows 10 für Smartphones und Tablets anbieten.

UMFRAGE
Was halten Sie vom Internet Explorer?

Über die Gründe für einen zweiten Browser kann auch Foley nur spekulieren. Der IE hat keinen guten Ruf, gilt als Ressourcenfresser, ist unsicher und langsam. Microsoft hatte schon im Sommer in Erwägung gezogen, den IE umzubenennen, doch davon wohl wieder Abstand genommen. Neuigkeiten zu dieser Absicht gab es keine mehr. Möglicherweise versucht der Windows-Entwickler mit Spartan einen Browser-Neustart. Ob es auch Versionen für andere Betriebssysteme wie Android geben wird, weiß Mary Jo Foley nicht.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017