Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Office-Tipps >

Excel: Listen anlegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft Office Excel  

Excel-Listen anlegen

30.05.2008, 12:11 Uhr | t-online.de

Excel: Listen anlegen. Benutzerdefinierte Namens-Listen in Excel. (Quelle: t-online.de)

Benutzerdefinierte Namens-Listen in Excel. (Quelle: t-online.de)

Excel ist so clever, dass es automatisch fortlaufend nummerieren kann oder beispielsweise sämtliche Wochentage und Monate nacheinander aufzählt. Der Workshop zeigt, wie Sie in Microsoft Office ganz einfach individuelle Listen in Excel anlegen.

Geben Sie in einem leeren Tabellenblatt Montag ein, ziehen Sie anschließend am unteren rechten Rand der Zelle den Kasten in die gewünschte Richtung. Es erscheinen nun alle Wochentage in chronologischer Abfolge. Das gleiche Prinzip funktioniert in Excel auch bei Namen oder Adressen.

Listen in Microsoft Excel 2010 anlegen:

  1. Klicken Sie auf Datei und anschließend auf Excel-Optionen.
  2. Klicken Sie in die Kategorie Häufig verwendet, und klicken Sie dann unter Die am häufigsten verwendeten Optionen bei der Arbeit mit Excel auf Benutzerdefinierte Listen bearbeiten.
  3. Klicken Sie im Feld Benutzerdefinierte Listen auf Neue Liste.
  4. Im rechten Feld (Listeneinträge) geben Sie die gewünschten Begriffe ein – beispielsweise auch Personennamen. Drücken Sie nach jedem Eintrag die Eingabetaste.
  5. Wenn die Liste vollständig ist, klicken Sie auf Hinzufügen. Die Elemente erscheinen nun im Feld Benutzerdefinierte Listen.
  6. Wechseln Sie nun in die Arbeitsmappe und geben dort einen Begriff aus Ihrer zuvor definierten Liste ein. Achten Sie dabei auf die richtige Schreibweise, sonst erkennt Excel nicht, dass es sich um eine chronologische Abfolge handelt.
  7. Sobald Sie den Kasten am unteren rechten Rand der Zelle in die gewünschte Richtung ziehen, zählt Excel die Begriffe nacheinander auf; sind mehr Zellen markiert, beginnt die Aufzählung erneut mit dem ersten Eintrag.

Listen in Microsoft Excel 2007 anlegen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office und anschließend auf Excel-Optionen.
  2. Klicken Sie in die Kategorie Häufig verwendet, und klicken Sie dann unter Die am häufigsten verwendeten Optionen bei der Arbeit mit Excel auf Benutzerdefinierte Listen bearbeiten.
  3. Klicken Sie im Feld Benutzerdefinierte Listen auf Neue Liste.
  4. Im rechten Feld (Listeneinträge) geben Sie die gewünschten Begriffe ein – beispielsweise auch Personennamen. Drücken Sie nach jedem Eintrag die Eingabetaste.
  5. Wenn die Liste vollständig ist, klicken Sie auf Hinzufügen. Die Elemente erscheinen nun im Feld Benutzerdefinierte Listen.
  6. Wechseln Sie nun in die Arbeitsmappe und geben dort einen Begriff aus Ihrer zuvor definierten Liste ein. Achten Sie dabei auf die richtige Schreibweise, sonst erkennt Excel nicht, dass es sich um eine chronologische Abfolge handelt.
  7. Sobald Sie den Kasten am unteren rechten Rand der Zelle in die gewünschte Richtung ziehen, zählt Excel die Begriffe nacheinander auf; sind mehr Zellen markiert, beginnt die Aufzählung erneut mit dem ersten Eintrag.

Listen in Microsoft Excel 2003 anlegen:

  1. Starten Sie Excel und wechseln Sie dann ins Menü Extras, Optionen.
  2. Wechseln Sie nun in den Karteireiter Benutzerdefinierte Listen.
  3. Klicken Sie im Feld Benutzerdefinierte Listen auf Neue Liste.
  4. Im rechten Feld (Listeneinträge) geben Sie die gewünschten Begriffe ein – beispielsweise auch Personennamen. Drücken Sie nach jedem Eintrag die Eingabetaste.
  5. Wenn die Liste vollständig ist, klicken Sie auf Hinzufügen. Die Elemente erscheinen nun im Feld Benutzerdefinierte Listen.
  6. Wechseln Sie nun in die Arbeitsmappe und geben dort einen Begriff aus Ihrer zuvor definierten Liste ein. Achten Sie dabei auf die richtige Schreibweise, sonst erkennt Excel nicht, dass es sich um eine chronologische Abfolge handelt.
  7. Sobald Sie den Kasten am unteren rechten Rand der Zelle in die gewünschte Richtung ziehen, zählt Excel die Begriffe nacheinander auf; sind mehr Zellen markiert, beginnt die Aufzählung erneut mit dem ersten Eintrag.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal