Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Neue Funktionen im Windows-7-Nachfolger

...

Windows 8: Neue Funktionen im Windows-7-Nachfolger

| t-online.de, t-online.de

Windows 8: Neue Funktionen im Windows-7-Nachfolger. Windows 8: Microsofts neues Betriebssystem erscheint wahrscheinlich 2012. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Windows 8: Microsoft bohrt Kopierfunktion auf. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Mit Windows 7 gelang Microsoft ein großer Wurf. Doch für das nächste Betriebssystem Windows 8 plant der Software-Riese zahlreiche Neuerungen. Der Unterschied zwischen Windows 8 und Windows 7 soll größer werden als der zwischen Windows 7 und Windows Vista. Wir zeigen Ihnen die ersten Fakten und Gerüchte rund um Microsoft Windows 8.

Alles zu Windows 8

"Es ist die Zukunft des Computers", schrieb ein Mitarbeiter von Microsoft über Windows 8 in seinem Blog und nannte erste Details zum kommenden Betriebssystem. Doch der Eintrag vom Februar 2010 wurde schnell gelöscht. Microsoft waren die Informationen über Windows 8 wohl noch zu heiß - obwohl kaum Details zu finden waren. "Die Leute dürfen zumindest voraussetzen, dass sich Windows 8 sehr von dem unterscheiden wird, was Nutzer gewöhnlich von Windows erwarten", versprach der anonym bloggende Mitarbeiter des Windows-Update-Teams von Microsoft.

Windows 8 schneller als Windows 7

Microsoft sträubt sich, vorab Pläne für Windows 8 preiszugeben. Die Gefahr sei zu groß, dass Nutzer im Nachhinein enttäuscht werden könnten, falls angekündigte Funktionen nicht in Windows 8 umgesetzt würden. Dennoch sickern einige Informationen und Gerüchte durch. Microsoft-Experten und Blogger berichteten, der Ansatz für Windows 8 sei klar: Noch smarter, schneller und nutzerfreundlicher soll das Betriebssystem werden. Einen offiziellen Codenamen gibt es für Windows 8 noch nicht. Bei Microsoft heißt es Windows.next. Windows 7 nannten Mitarbeiter während der Entwicklungszeit Blackcomb und später Vienna, Windows Vista als Longhorn bekannt. Ohnehin hat Microsoft bislang Windows 8 noch nicht als finalen Produktnamen bestätigt.

Windows 8: Erscheinungsdatum

Unklar ist noch der Veröffentlichungstermin (Release) von Windows 8. Ein auf Microsofts Entwicklerkonferenz 2009 vorgestellter Zeitplan führte Windows 8 als Major Release für 2012 auf. Zudem hatte Microsoft-Chef Steve Ballmer bereits angekündigt, keine langen Zeitabstände zwischen den Windows-Veröffentlichungen zu lassen. Drei Jahre seien eine gute Frist. Das spricht für ein Erscheinen von Windows 8 im Jahr 2012. Allerdings stellte Chris Green, ein ehemaliger Mitarbeiter von Microsoft, Mitte 2011 als Termin für Windows 8 in den Raum.

Windows 8 sieht anders aus als Windows 7

Der Hinweis, Windows 8 sei ein Major Release, lässt auf grundlegende Neuerungen hoffen. Windows 7 wurde in der besagten Präsentation gar als Update abgetan. So wird sich Windows 8 im Design ändern. Spekulationen zufolge soll Windows 8 mit einer komplett neuen Oberfläche erscheinen. Der optische Unterschied zwischen Windows 7 und Windows Vista war bis auf die Superbar und einige Fensterfunktionen eher gering. Anlass für die Spekulationen um ein neues Design von Windows 8 war das LinkedIn-Profil der Microsoft-Mitarbeiterin Meng Yang. Die Software-Entwicklerin schrieb auf ihrer Profilseite in dem sozialen Netzwerk, dass sie "eine Benutzeroberfläche der nächsten Generation für Windows 8 gestalte und entwickle".

Windows 8 unterstützt USB 3.0

Auch unter der Haube ist in Windows 8 mit deutlichen Veränderungen zu rechnen. Möglicherweise wird Windows 8 ein neues Dateisystem bekommen. Das wäre eine Revolution, denn das aktuelle Dateisystem gehört sei Windows 95 zu Microsofts Betriebssystemen. Was exakt sich am Dateisystem von Windows 8 ändern wird, ist indes noch unbekannt. Für Windows Vista war bereits das Dateisystem WinFS angekündigt, das Projekt wurde aber eingestellt. Die Ergebnisse sollten zu einem späteren Zeitpunkt in Windows einfließen - womöglich in Windows 8. Der neue USB-Standard 3.0 soll vollständig in Windows 8 mit Treibern implementiert werden. Für Windows 7 wird eventuell kein umfassendes Update mehr erscheinen - eventuell erst in Service Pack 2. Das prophezeite Intel-Manager Steve Peterson.

Programme aktualisieren mit Windows 8

Weitere Spekulation: Windows 8 aktualisiert installierte Programme automatisch über Windows Update. Für eine solche Aufgabe suchte Microsoft bereits neue Mitarbeiter. Klarer Vorteil: Anwender von Windows 8 müssen ihre Software nicht mehr mühselig updaten. Eine zentrale Software-Verwaltung von Windows 8 könnte dies übernehmen. Eine solche Version bietet Linux bereits seit längerer Zeit. Ein Software-Updater in Windows 8 wäre Teil der angekündigte Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit.

Windows 8 mit 128-Bit möglich

Windows 8 erscheint eventuell nur noch als 64-Bit-Windows. Mit Windows 7 wurde die Technologie deutlich vorangetrieben. Eine Umsetzung in Windows 8 wäre der logische Schritt. Eventuelle Probleme mit der Hardware-Unterstützung könnten bis zur Veröffentlichung von Windows 8 in 2012 weitgehend behoben sein. Meldungen zufolge will Microsoft in Windows 8 sogar auf 128-Bit-Architektur setzen. Jedoch fehlen derzeit dafür die entsprechenden Prozessoren. Auch wird in absehbarer Zukunft keine Software für ein 128-Bit-Windows geschrieben. Möglicherweise unterstützt das nächste Windows Server diese Technologie und nicht Windows 8.

Windows 8 Direct Experience Platform

Microsoft plant für das neue Windows 8 eine recht clevere Lösung, mit der verschiedene Funktionen wie die DVD-Wiedergabe laufen, ohne das der Nutzer den Rechner überhaupt hochfahren und Windows 8 komplett starten muss. Der Softwarekonzern hat diese Technik als Direct Experience Platform zum Patent angemeldet. Gerade beim reinen Betrachten einer DVD wäre es überflüssig, das vollständige Betriebssystem zu booten. Mit der Direct Experience Platform würde ein Druck auf eine Fernbedienungstaste die DVD-Laufwerksschublade öffnen, während im Hintergrund nur die Komponenten des Betriebssystems anlaufen, die zur DVD-Wiedergabe nötig sind.

Kostenloses Windows 8 übers Internet nutzen

Nächste Expertenprognose: Windows 8 gibt es nur in den drei Versionen Windows 8 Home, Windows 8 Professional und Windows 8 .NET. Das revolutionäre Windows 8 .NET soll dabei auf Microsoft-Servern laufen und nicht lokal auf dem PC installiert werden. Der Nutzer dieser Version greift auf sein Windows 8 und seine Daten ausschließlich über das Internet zu. Spekulationen zufolge könne Windows 8 .NET sogar kostenlos und werbefinanziert angeboten werden. Microsoft veröffentlichte bereits kostenlose Internet-Versionen der Büro-Software Office 2010. Auf einer Pressekonferenz im April 2010 wurde zudem bekannt, dass Windows 8 verstärkt auf Internetanwendungen setzen werde. So könnten Bestandteile wie Windows Mail oder auch Paint in Windows 8 durch Online-Dienste ersetzt werden. Möglicherweise könnten auch die Eigenen Dateien von der lokalen Festplatte auf einen Online-Speicher ausweichen. So hätten Nutzer von Windows 8 von jedem Endgerät aus Zugriff auf ihre privaten Daten. Für neue Netzwerk-Funktionen in Windows 8 suchte Microsoft jedenfalls im Juli 2009 weitere Entwickler. Die Versionen Windows 8 Home und Windows 8 Professional entsprächen der Aufteilung von Windows XP.

Öffentlicher Beta-Test von Windows 8 wahrscheinlich

Sicherlich wird es einen öffentlichen Beta-Test für Windows 8 geben. Microsoft ließ Interessierte auch Windows 7 testen - mit großem Erfolg. Weltweit wurden mehrere Millionen Testversionen aus dem Internet heruntergeladen. Die Rückmeldungen der Nutzer flossen noch in die laufende Entwicklung ein, auch wurden so Fehler und Kompatibiltätsprobleme mit Hard- und Software beseitigt. Dies lässt sich Microsoft in der Endphase der Entwicklung von Windows 8 nicht entgehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Rücksichtslos 
Lkw-Rowdys liefern sich Duell auf der Straße

Die drei Fahrer können von Glück sagen, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Video

Anzeige
Blankziehen als Denkanstoß 
Diese fünf Frauen und Männer frieren aus Protest

Im weihnachtlichen Trubel auf dem Berliner Kudamm staunten die Passanten nicht schlecht. mehr

Anzeige 
Apple iPhone 6 Plus

Das iPhone 6 ist nicht einfach nur größer. Es ist einfach in allem besser.
Jetzt vorbestellen

Anzeige 
Auf Shopping-Tour mit dem Smartphone

MyWallet ebnet dem bargeldlosen Bezahlen mit dem Smartphone den Weg. Mehr erfahren

Anzeige
Rücksichtslos 
Lkw-Rowdys liefern sich Duell auf der Straße

Die drei Fahrer können von Glück sagen, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Video

Einkaufswelt
Sommerlich heiße Preise
Frische Farben und abwechslungsreiche Styles - bei Street-One.de

Trend-Mode für den Sommer: jetzt bis zu 70% reduziert shoppen!
bei Street-One.de

Einkaufswelt
Beim Brillenkauf sparen!
Ab 39,90 €* - Brillen bei Brille24.de

Ihre neue Brille inkl. Super-Entspie-
gelung, dünner Kunststoffgläser & extra Härtung - jetzt bei Brille24.de

Anzeige


Anzeige