Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Microsoft plaudert Starttermin aus

...

Microsoft plaudert Startdatum für Windows 8 aus

30.10.2012, 16:02 Uhr | t-online.de

Microsoft plaudert Startdatum für Windows 8 aus. Windows 8: Microsoft plaudert Verkaufsstart aus (Foto: dpa).

Windows 8: Microsofts neues Betriebssystem soll einen Neuanfang darstellen. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

 

In genau zwei Jahren wird Windows 8 auf den Markt kommen. Das ist Microsoft nun in einem Blog-Beitrag auf der niederländischen Unternehmens-Seite herausgerutscht. Bisher hatte sich Microsoft immer bedeckt gehalten, was den Veröffentlichungstermin des kolportierten Nachfolgers von Windows 7 anging. Nun scheint der geplante Start für Windows 8 jedoch erstmals festzustehen. Über mögliche Features von Windows 8 ist noch nichts bekannt. Microsoft-Chef Steve Ballmer bekannte jedoch unlängst, dass er das nächste Windows für eines der größten Risiken halte, die das Unternehmen in den kommenden Jahren eingehen werde.

Alles zu Windows 8

Es war ein Beitrag zum ersten Geburtstag von Windows 7, in dem die brisante Information steckte. Ganz am Ende nämlich stand in einem Nebensatz zur Weiterentwicklung der Windows-Plattform, dass es noch zwei Jahre dauern werde, bis Windows 8 auf den Markt komme. Das entspricht der neuen Gesamtplanung des Konzerns, nach der zwischen der Veröffentlichung neuer Windows-Versionen künftig maximal drei Jahre liegen sollten. Befindet sich Microsoft damit voll im Plan und wird Windows 7 2012 pünktlich abgelöst? Sicher ist, dass Microsoft die Information nach ersten Presseberichten über die Enthüllung klammheimlich aus dem Beitrag verschwinden ließ.

Neue Funktionen von Windows 8 noch unbekannt

Welche Veränderungen Windows 8 im Vergleich zu Windows 7 mit sich bringen wird, ist bisher noch nicht bekannt. Allerdings sind in der Vergangenheit immer wieder Gerüchte aus Redmond an die Öffentlichkeit gelangt, darunter eine offenbar zur internen Verwendung gedachte Präsentation, in der mögliche Funktionen vorgestellt werden. So könnte Windows 8 ein neues Dateisystem bekommen. Das wäre eine Revolution, denn das aktuelle Dateisystem gehört seit Windows 95 zu Microsofts Betriebssystemen. Was exakt sich am Dateisystem von Windows 8 ändern wird, ist indes noch unbekannt. Für Windows Vista war bereits das Dateisystem WinFS angekündigt, das Projekt wurde aber eingestellt. Die Ergebnisse sollten zu einem späteren Zeitpunkt in Windows einfließen - womöglich in Windows 8.

Digital 
Wie gut kennen Sie Windows 7?

Testen Sie Ihr Wissen über Windows. mehr

Programme aktualisieren mit Windows 8

Weitere Spekulation: Windows 8 aktualisiert installierte Programme automatisch über Windows Update. Für eine solche Aufgabe suchte Microsoft bereits neue Mitarbeiter. Klarer Vorteil: Anwender von Windows 8 müssten ihre Software nicht mehr mühselig updaten. Eine zentrale Software-Verwaltung von Windows 8 könnte dies übernehmen. Eine solche Version bietet Linux bereits seit längerer Zeit. Ein Software-Updater in Windows 8 wäre Teil der angekündigten Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Ein solcher Updater könnte jedoch auch deutlich mehr: Das wäre auch eine Art App Store nach Vorbild des von Apple kürzlich vorgestellten Programm-Marktplatzes für Mac OS X.

Windows 8 als nächster großer Wurf?

Dass Microsoft Revolutionäres mit Windows 8 planen könnte, legen zumindest nebulöse Andeutungen von Konzern-Chef Steve Ballmer nahe. So wurde Ballmer auf der Branchen-Konferenz Gartner Symposium unlängst gefragt, welches Vorhaben seines Konzerns in den kommenden Jahren er für das Riskanteste handelte. Ballmer antwortete ohne Zögern: "Die nächste Version von Windows". Bisher ist Microsoft mit seinen Betriebssystem-Veröffentlichungen selten Risiken eingegangen. Zuletzt war das mit Windows 95 und Windows XP der Fall, als das Unternehmen grundlegende Änderungen an seinem System vorgenommen hatte. Die Reaktion der Kunden, etwa auf die vollkommen neue Benutzeroberfläche von Windows 95, war damals nicht abzusehen. Es könnte also sein, dass Microsoft mit Windows 8 einmal mehr an einem großen Wurf arbeitet.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
UMFRAGE
Welches Betriebssystem ist das Beste?
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
16-jähriger Formel 1-Pilot muss noch etwas üben

Youngster Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor einem Publikum zeigen. Video

Bárdarbunga brodelt 
Einer der größten Vulkane der Welt ist weiter aktiv

Inzwischen haben rund 250 Erdbeben die Gegend erschüttert. mehr

Anzeige 
Umfassender Schutz für Tablets und Smartphones

Schützen Sie Ihre Mobilgeräte - mit dem Sicherheitspaket der Deutschen Telekom AG. Mehr

Telekom empfiehlt 
Gratis Prepaid-Karte

9 Cent pro Minute und pro SMS in alle deutschen Netze. Ohne Grundgebühr, ohne Vertragsbindung! Jetzt sichern

Anzeige


Anzeige