Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Microsoft macht dem Adobe Reader Konkurrenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows 8  

Windows 8 macht dem Adobe Reader Konkurrenz

05.04.2011, 11:12 Uhr | t-online.de, t-online.de

Windows 8 bekommt mit Modern Reader einen serienmäßigen PDF-Reader. (Foto: www.withinwindows.com)Windows 8 bekommt einen eigenen PDF-Reader. (Foto: www.withinwindows.com) Neueste Funde in der Alpha-Version von Windows 8 dürften Adobe Sorgen bereiten: Microsoft hat wohl Pläne Windows 8 ab Werk mit einem PDF-Reader ausstatten zu wollen. Der dürfte Adobes eigener PDF-Software kräftig Konkurrenz machen. Weitere Hinweise deuten auf eine spezielle Bedienoberfläche für Tablet-Computer und andere kleine Geräte hin.

Seit Veröffentlichung einer frühen Entwicklerversion von Windows 8 decken die Windows-Experten Rafael Rivera und Paul Thurrott in ihrer Artikelreihe mit dem Titel Windows 8 Secrets immer wieder neue Details über das neue Betriebssystem aus. Dazu gehört der Modern Reader, ein Tool zum Anzeigen von PDF-Dateien.

Windows 8 könnte Adobe-Software überflüssig machen

Ein Schieber an der rechten Seite dient der Navigation im PDF-Dokument. (Foto: www.withinwindows.com)Ein Schieber an der rechten Seite dient der Navigation im PDF-Dokument. (Foto: www.withinwindows.com) Microsoft will Windows 8 demnach ab Werk mit der Funktionalität ausstatten, die bisher mit dem Adobe Reader nachträglich installiert werden musste. Der Modern Reader soll die Grundfunktionen zum Betrachten von PDF-Dateien bieten. So kann der Nutzer in die Dokumente hinein zoomen. Ein Schieber auf der Seite ermöglicht das Auf- und Abscrollen im Dokument. Blättert der Nutzer damit im Dokument, taucht eine Schaltfläche auf, mit der er mit einem Mausklick wieder zum Ausgangspunkt zurück springen kann.

Den meisten Nutzern reichen diese Funktionen aus. Wird die finale Version von Windows 8 mit dem Modern Reader ausgestattet, könnte der Adobe Reader für einen Großteil der Nutzer überflüssig werden.

Microsoft App-Store und ein Internet Explorer für Tablet-PC?

Die beiden Windows-Experten vermuten, dass der Modern Reader auch auf Smartphones mit Windows Phone 8 und vorher vielleicht sogar schon in Windows Phone 7 Einzug halten könne. Das schließen Rivera und Thurrot aus der Tatsache, dass der Modern Reader mit der Programmiersprache AppX entwickelt wurde, die vor allem für die Smartphone-Betriebssysteme zugeschnitten ist. Diese Tatsache könnte auch auf einen weiteren Plan Microsofts hindeuten. So könnte Microsoft einen gemeinsamen App-Store für PC, Tablet und Smartphones planen, wie ihn Konkurrent Apple schon längst eingeführt hat.

Weiterhin fanden die Experten eine spezielle Version des Internet Explorers. Dieser Internet Explorer Immersive zeigt eine Bedienung über Kachel-artige Bedienelemente, die es bereits heute auf Windows Phone 7 gibt. Rivera und Thurrot schließen daraus, dass es eine komplette Bedienoberfläche im Immersive-Stil geben wird, die vor allem auf Tablet-Computern als Alternative zu Aero und Aero Light angeboten werden soll.

Windows 8: Immer wieder Gerüchte um Erscheinungstermin

Gerüchte um Windows 8, insbesondere um den Erscheinungstermin, kommen immer wieder auf, weil Microsoft selbst dazu keine Äußerungen abgibt. So wollte das russische Windows-Portal wzor.net im Januar 2011 erfahren haben, dass Windows 8 im Januar 2013 erscheinen solle. Eine erste Beta solle es demnach schon Mitte 2012 geben. Im Oktober 2010 sorgte ein Blogeintrag eines Mitarbeiters der niederländischen Microsoft-Niederlassung zum einjährigen Geburtstag von Windows 7 für Aufsehen. Darin hieß es, Windows 8 werde "in zwei Jahren" erscheinen. Microsoft ließ die Information nach ersten Presseberichten klammheimlich aus dem Beitrag verschwinden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal