Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Microsoft kündigt vier Versionen des Betriebssystems an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows 8  

Windows 8 kommt in vier Versionen

18.04.2012, 12:27 Uhr | Christian Fenselau

Windows 8: Microsoft kündigt vier Versionen des Betriebssystems an. Wallpaper mit Beta-Fisch der Windows 8 Consumer Preview-Edition. (Quelle: t-online.de)

Beta-Motiv von Windows 8 (Consumer Preview). (Quelle: t-online.de)

Windows 8 wird in vier Versionen erscheinen, von denen nur zwei im Handel erhältlich sein werden. Das gab Microsoft-Manager Brandon LeBlanc bekannt. Das sind deutlich weniger Versionen als erwartet – zuvor war über 8 bis 10 Versionen spekuliert worden. Auch im Vergleich zum Vorgänger Windows 7 hat sich die Anzahl der Versionen reduziert. Das aktuelle Windows 7 gibt es in insgesamt sechs Versionen.

Heimanwender werden es vornehmlich mit den beiden Versionen Windows 8 für PC und Laptop sowie Windows 8 RT für Touchscreen-Tablets zu tun haben. Die RT-Version wird jedoch nur vorinstalliert im Bundle mit einem Tablet-PC vertrieben. Windows 8 Pro bietet zusätzliche Funktionen wie Verschlüsselung, Virtualisierung und die Einbindung in ein Windows-Domänen-Netzwerk. Damit ist die Version für Profis und Unternehmen gedacht; der Funktionsumfang ähnelt den aktuellen Versionen Windows 7 Professional und Ultimate. Windows 8 Enterprise wird nur an Großkunden mit Lizenzverträgen verkauft.

Folglich werden lediglich die Versionen Windows 8 und Windows 8 Pro in den Handel kommen, sowohl in einer 32- als auch in einer 64-Bit-Edition. Eine Media-Center-Erweiterung ist nur noch als Add-on für Windows 8 Pro geplant.

Windows 8 für Tablets

Das neue Tablet-System Windows 8 RT unterscheidet sich unter anderem im Funktionsumfang von den anderen Versionen. So ist hier zusätzlich eine Touchscreen-optimierte Ausführung der Office-Progamme Word, Excel, PowerPoint und OneNote enthalten. Des Weiteren ist es für ARM-Systeme konzipiert: Tablets haben – wie Smartphones auch – eine andere Prozessorarchitektur als Tower-PCs und Notebooks, daher wird sich Windows 8 RT nicht auf Desktop-PCs installieren lassen. Umgekehrt können die Desktop-Varianten nicht auf einem Tablet installiert werden.

Kein Upgrade von XP oder Vista

Ein Upgrade auf Windows 8 ist nur für Windows 7 Home und Windows 7 Starter vorgesehen. Wer eine Professional- oder Ultimate-Version besitzt, muss auf Windows 8 Pro aktualisieren; Besitzer anderer Windows-7-Versionen können aber auch zur Pro-Variante wechseln. Eine Upgrade-Möglichkeit von Vorgängerversionen wie Windows Vista oder Windows XP ist nicht vorgesehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017