Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8: Upgrade von Windows XP kein Problem

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Windows 8: Microsoft verrät Upgrade-Plan für alte Systemversionen

03.07.2012, 09:27 Uhr | jhof

Windows 8: Upgrade von Windows XP kein Problem. Windows 8 mit der Kacheloberfläche auf dem neuen Tablet-Computer Surface. (Quelle: Reuters)

Windows 8 mit Kacheloberfläche kommt für Windows XP, Vista und 7 (Quelle: Reuters)

Von Microsoft sind erste Details zum Upgrade-Verhalten von Windows 8 bekannt geworden. Und zwar von welchen Windows-Versionen ein Upgrade auf das neue Betriebssystem möglich sein wird und von welchen nicht. Installierte Programme können dabei nicht immer übernommen werden.

Erste Upgrade-Details zu Windows 8 hat der US-amerikanische Technikdienst ZDNet veröffentlicht. Die Informationen will das Online-Magazin von internen Quellen erfahren haben. Demnach sei es möglich, von den älteren Windows-Versionen Windows XP, Windows Vista und Windows 7 auf das neue Windows 8 zu aktualisieren.

Upgrade-Plan für Windows 8

Im Detail sieht der Upgrade-Plan vor, dass Nutzer von Windows 7 Home Premium, Starter sowie Professional und Ultimate problemlos auf Windows 8 aktualisieren können. Einstellungen, persönliche Daten und Anwendungen bleiben erhalten. Der Versionssprung etwa von Windows 7 Home Premium auf beispielsweise Windows 8 Professional ist ebenfalls möglich, berichtet ZDNet. Auch dieser behält die persönlichen Einstellungen und Dateien einer vorherigen Windows-7-Installation.

Der funktionsfähige Wechsel von Windows Vista auf Windows 8 setzt ein installiertes Service Pack voraus. Rechner mit Windows XP Service Pack 3 als Betriebssystem können ebenfalls auf Windows 8 aktualisiert werden. Dabei werden aber nur die persönlichen Dateien im Ordner "Eigene Dateien" beibehalten und keine sonstigen Konfigurationen und Anwendungen wie beispielsweise Zugangsdaten zu Mail-Account oder Internetanschluss übernommen. Zudem müssen Programme, die auf XP installiert worden waren, auf Windows 8 komplett neu aufgespielt und eingerichtet werden.

Kein Wechsel von 32 Bit auf 64 Bit

Ein Systemupgrade von einer 32 Bit Windows-Version auf eine 64 Bit Windows 8-Version sieht der Plan von Microsoft nicht vor. Schon Anfang Juni hatte der Windows-Hersteller sein Upgrade-Angebot gestartet, wo sich Käufer eines neuen Windows-7-PC gegen eine Bearbeitungsgebühr eine Windows 8-Lizenz sichern können. Windows 8 soll im Herbst 2012 erscheinen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017