Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 8 eingestampft: Microsoft stellt Support schon 2015 ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jähes Support-Ende  

Microsoft stampft Windows 8 vorzeitig ein

15.10.2013, 11:05 Uhr | t-online.de

Windows 8 eingestampft: Microsoft stellt Support schon 2015 ein. Windows 8: Support-Ende kommt schon 2015 (Quelle: dpa)

Windows 8: Support-Ende kommt schon 2015 (Quelle: dpa)

Microsoft trennt sich von Windows 8 schneller als erwartet. Schon am 18. Oktober 2015 soll der Support für Windows 8 vollständig eingestellt werden, wie ein internes Microsoft-Papier für Windows 8.1 verrät.

Laut Support Lifecycle-Richtlinien von Microsoft müssen Windows 8-Kunden innerhalb der nächsten zwei Jahre umsatteln. Für Windows-8-Nutzer ist dies allerdings kein Grund zur Besorgnis. Microsoft stellt ihnen das Update auf Windows 8.1 kostenlos zur Verfügung, die Auslieferung soll bereits am Donnerstag beginnen.

Windows 8.1 mit Verbesserungen

Insofern stellt sich diese Problematik also tatsächlich nur für jene, die partout bei dem jetzigen Windows 8 bleiben wollen. Windows 8.1 bringt unter anderem den von vielen Nutzern vermisste Start-Button zurück, allerdings in einer abgespeckten Version. Dazu gibt es weitere Neuerungen wie eine feste Skype-Integration und eine bessere Zusammenarbeit mit Microsofts Cloud-Speicher SkyDrive.

Wer kein Windows 8 verwendet, muss über kurz oder lang ein neues Betriebssystem erwerben. Die Preise beginnen bei 85 Euro für Windows 8.1 und 125 Euro für die Pro-Version. Erhältlich sind diese Versionen ab dem 18. Oktober.

Support-Ende für XP und Office 2003

Derweil wird auch für Computer mit Windows XP die Luft langsam knapp. Im April 2014 stellt Microsoft die Arbeiten an XP endgültig nach dreizehn Jahren ein. Auch der Support für die Büro-Suite Office 2003 endet planmäßig zur selben Zeit.

Für XP-Nutzer bedeutet dies ein Ende der Versorgung mit wichtigen Sicherheits-Patches. Ohne diese Software-Flicken, die Microsoft allmonatlich zu seinem Patch-Day bereitstellt, werden Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen und der Aufenthalt im Internet zu einem unkalkulierbaren Risiko.

Updates für Windows 8.1 bis 2023

Windows 8.1 erhält wieder den von Microsoft gewohnten Supportzyklus. Der Hauptsupport für Version 8.1 soll Anfang 2018 enden, der erweiterte Support bis Anfang 2023 anhalten.

Erst vor wenigen Tagen hatte Microsoft wieder umfangreiche Update-Pakete für Windows, den Internet Explorer sowie seinen Büro-Suiten 2003 bis 2013 geschnürt und veröffentlicht.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal