Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows: Mehrere Treiber für einen Drucker installieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sparsam Drucken  

Verschiedene Treiber für einen Drucker einrichten

24.07.2013, 17:29 Uhr | von Jörg Schieb

Windows: Mehrere Treiber für einen Drucker installieren. Mehrere Druckertreiber installieren: Je Druckmodus eine Druckerinstallation

Mehrere Druckertreiber installieren: Je Druckmodus eine Druckerinstallation

Drucker werden immer vielseitiger. Dank Duplexdruck, Entwurfs- oder Tonersparmodus lassen sich Dokumente in verschiedensten Variationen zu Papier bringen. Mit den richtigen Einstellungen können Sie dabei sogar richtig Geld sparen: Im Entwurfsmodus verbraucht ein Drucker nur einen kleinen Teil von Toner oder Tinte, den er im Standardbetrieb nutzen würde. Doch der Wechsel zwischen den Modi ist jedes Mal viel Konfigurationsarbeit.

Vor jedem Druckvorgang muss zuerst das Eigenschaften-Dialogfenster des Druckers geöffnet und die Einstellung geändert werden. Mit einem raffinierten Trick geht es auch ohne ständiges Umkonfigurieren: Installieren Sie einfach für den Drucker mehrere identische Druckertreiber. Die Foto-Show zeigt, wie's geht.

Ein Drucker, viele Treiber

Windows erlaubt seinen Nutzern, beliebig viele Treiber für ein einziges Gerät einzurichten. Jeder Treiber wird anschließend mit der jeweiligen Grundeinstellung konfiguriert. Ein Druckertreiber ist dann für den Entwurfsmodus, einer für den Duplexdruck und ein dritter für den Fotodruck zuständig. Im Drucken-Dialogfenster müssen Sie dann nicht mehr mühsam die Einstellung des Treibers verändern, sondern nur noch den entsprechend vorbereiteten Druckertreiber auswählen.

Schritt für Schritt

  1. Wechseln Sie in der Systemsteuerung in den Bereich Drucker und klicken Sie auf Drucker hinzufügen.
  2. Fügen Sie einen weiteren Druckertreiber für exakt den gleichen Drucker ein, der bereits installiert ist.
  3. Wählen Sie im Installationsassistenten die Option Vorhandenen Treiber beibehalten (empfohlen).
  4. Geben Sie dem zusätzlichen Druckertreiber einen aussagekräftigen Namen, etwa HP Laser – Entwurfsmodus. Damit können Sie später beim Druckvorgang leichter den richtigen Treiber auswählen.
  5. Wiederholen Sie die Schritte für alle Druckerkonfigurationen, die Sie häufig verwenden, zum Beispiel für den Entwurfsmodus oder den Duplexdruck.
  6. Jetzt müssen Sie die einzelnen Druckertreiber nur noch entsprechend konfigurieren. Per Rechtsklick und dem Befehl Eigenschaften richten Sie die jeweilige Funktion, etwa den Duplexdruck, ein.
  7. Beim Drucken müssen Sie nur noch den passenden Druckertreiber auswählen. Das Umkonfigurieren des Standarddruckers entfällt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas von dem, was wir so gewohnt sind. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal