Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Der Windows-Explorer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Windows-Explorer

Windows verfügt über ein Dateimanagement-Programm, den Explorer. Seit Windows 95 gibt es ihn, zuvor hieß er "Datei-Manager". Länger überlebte er im Profi-Segment von Windows, in NT 4.0, aufrufbar über den Befehl "winfile".

Diesen Datei-Manager vermissen nach wie vor viele. Mit ihm ließen sich viele Dinge regeln, die mit dem Explorer nach wie vor nicht möglich sind. Das größte Manko des Explorers ist jedoch der Verzicht auf eine Fensterteilung in links und rechts. Mit zwei getrennten Hälften sind Aktionen wie das Kopieren von Dateien, das Herausfinden von Dubletten, das Angleichen von Ordnerinhalten usw. problemlos möglich. Der aktuelle Explorer macht solche Aufgaben unnötig umständlich.

Der Softwareszene kann das nur recht sein. Im Laufe der Zeit entstand eine ganze Programmkategorie zum Dateimanagement. Ersatz für den Explorer bieten u.a. der Total Commander, Speed Commander, CommandPanel, freeCommander und unzählige andere. Alle sind dem Explorer deutlich überlegen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017