Startseite
Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows: Schriften und Symbole vergrößern

...

Schriften und Symbole vergrößern

Endlich größere Schrift!

| Christian Fenselau

Windows: Schriften und Symbole vergrößern. PC-Schriften und Symbole in Windows vergrößern

(Quelle: T-Online.de)

 

Viele Computernutzer empfinden die Schriftzeichen und Symbole auf demWindows-Bildschirm als zu klein. Meist ist daran kein Augenleiden schuld, vielmehr sind die Standard-Einstellungen in Windows und in Browsern wie Firefox und Internet Explorer auf ein Nutzungsverhalten ausgelegt, das kaum der Praxis entspricht: Wer nicht mehrere Fenster nebeneinander nutzt oder auf dem Desktop dutzende Verknüpfungen sammelt, kann seinen Augen durchaus etwas Gutes tun und in Windows die Schrift- und Symbolgröße seinen Bedürfnissen anpassen. In der Foto-Show zeigen wir, wie's geht.

Bildschirmauflösung herabsetzen

Eine simple Möglichkeit ist das Herabsetzen der Bildschirmauflösung. Allerdings: Bei einem LCD-Monitor lässt sich die Bildschirmauflösung nur auf Kosten der Bildschärfe verringern. Wer die Windows-Auflösung unpassend zur "nativen Bildschirmauflösung" einstellt, verschlechtert die Darstellung merklich, Kanten werden unscharf, die Schrift wirkt verwaschen. Der alte Röhrenmonitor ist in Sachen Bildschirmauflösung flexibler. Einmal eine andere Einstellung gewählt, wird alles größer dargestellt – ganz einfach. In vielen Fällen steigt sogar die Bildschärfe. Trotzdem sind damit nicht alle Probleme gelöst. Viele Internet-Schriften sind aus gestalterischen Gründen nicht auf Lesbarkeit ausgelegt, sondern auf schickes Aussehen. In diesem Fall ist es vernünftiger, die Darstellung nur kurzzeitig zu vergrößern. Manchmal bieten die Seitenbetreiber mit einem Klick auf ein kleines Lupensymbol an, die Darstellung zu vergrößern. Wenn das nicht der Fall ist, helfen aber einfache Tricks den Mini-Schriften auf die Sprünge.

Schrift in Windows vergrößern

Über die Systemeinstellungen können Sie Windows auch direkt anweisen, eine größere Schriftart zu verwenden. Aber: Die Fenster wachsen nicht mit. Die Folge ist, dass öfters die Schrift nicht mehr in die Dialogfelder passt und abgeschnitten wird. Das kommt besonders bei Windows XP vor, so dass Nutzer dieses Betriebssystems die Schrift allenfalls ein bisschen vergrößern können. Bei Windows 7 und Windows Vista hingegen hat Microsoft die Systemschriften besser auf verschiedene Bildschirmauflösungen angepasst, sie sind ebenso wie die Desktop-Symbole etwas größer.

Eingebaute Bildschirmlupe in Windows

Speziell für Sehbehinderte hat Microsoft die Funktion Bildschirmlupe in Windows integriert. Die Bildschirmlupe vergrößert einen Teilbereich des Bildschirms um ein Vielfaches. Sie lässt sich über das Programmmenü oder unter Windows XP mit der Tastenkombination [Windows-Taste] + [u] aufrufen. Die Lupe unter Windows 7 ist um einiges komfortabler und lässt sich mit der Windows-Taste in Kombination mit dem Plus- oder Minuszeichen der Tastatur aufrufen. Das setzt allerdings voraus, dass die Eingabehilfen nicht während der Installation abgewählt oder nachträglich deinstalliert wurden.

Lupe in Windows oder in Firefox?

Moderne Browser wie Firefox oder der Internet Explorer verfügen über eine eigene Lupenfunktion. Sie entspricht nicht ganz dem Prinzip einer einfachen Lupe, sondern kann mehr: Denn sie vergrößert nicht einfach die Bildschirmpixel zu Klötzchen, sondern ändert die tatsächliche Schriftgröße. Dadurch entstehen keine grobpixeligen und damit unansehnlichen Treppen. Im Internet Explorer 6 gibt es die Funktion nur eingeschränkt. Die Möglichkeit, bei dem in die Jahre gekommenen Browser die Schriftgröße über das Menü zu ändern, klappt häufig nicht, was von der Seitenprogrammierung abhängig ist. Es ist nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer, auf einen aktuellen Browser zu wechseln.

Viele Wege führen zum Ziel

Nicht alle Tipps unserer Klick-Show sind nötig, um Schriften oder Symbole auf Lesbarkeit zu vergrößern. Oft reicht einer der Hinweise vollkommen aus. Dabei hilft nicht jeder Tipp jedem Nutzer. Je nach verwendetem Bildschirm oder Betriebssystem führen die Tipps zu unterschiedlichen Resultaten. Merken Sie sich den Trick, den Sie anwenden. Sollten Sie mit dem Ergebnis unzufrieden sein, können Sie die Einstellung einfach wieder rückgängig machen und etwas anderes probieren.

Windows-Ratgeber als Video

Video-Ratgeber rund um Windows finden Sie auf der Computer-Video-Seite. Dort zeigen wir Ihnen unter anderem, wie Sie Windows XP auf Windows-7-Niveau hieven, die Desktop-Suche optimal nutzen und die Festplatte optimieren.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zu schnell unterwegs 
Raser auf Motorrad überschätzt seine Fahrkünste

Bei hoher Geschwindigkeit wird ihm eine Kurve zum Verhängnis. Video

Shopping 
Deal des Tages bringt Licht ins Dunkle - 30 % sparen

Digitales Nachtsichtgerät mit Aufnahmefunktion von Bresser heute für nur noch 69,99 € bei Weltbild.de.

Kampf gegen die Terrormiliz 
Peschmerga-Kämpfer feuert Granate auf IS-Stellung

Spektakuläre Aufnahme zeigt Gesicht des grausamen Krieges. mehr

Anzeige 
Apple iPhone 6

Das iPhone 6 ist nicht einfach nur größer. Es ist einfach in allem besser. Jetzt vorbestellen

Telekom präsentiert 
Endlich: Das neue iPhone 6

Größer, leistungsstärker, besser - die neue iPhone Generation mit HD-Display. Jetzt vorbestellen

Anzeige


Anzeige