Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Gates' Weltscanner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

CES in Las Vegas  

Gates' Weltscanner

07.01.2008, 10:48 Uhr

Was den Zune gegenüber der Konkurrenz tatsächlich einzigartig macht, wurde anhand der Online-Funktion "people powered music discovery" gezeigt. So kann man seinen Zune bei jedem Datenabgleich mit dem PC verschiedene Listen über die persönliche Musiknutzung auf das Social-Networking-Portal "The Zune Social" laden lassen. Andere Nutzer können dann etwa Statistiken darüber abfragen, welche Songs und Interpreten man am liebsten hört oder gerade gehört hat. Passt das zum eigenen Musikgeschmack, lassen sich so neue Stile, Songs und Interpreten aufspüren.

Großes Quiz Wie gut kennen Sie Bill Gates?
Foto-Show Bill Gates im Lauf der Zeit

Mini-Geräte erkennen Personen

Mit diesen Produkten wird sich Gates in ein paar Monaten selten beschäftigen. Einige seiner Lieblings-Projekte soll er noch vorantreiben. Vielleicht gehört dazu der Weltscanner, den er zum Abschied begeistert vorführt: Das Gerät soll per Bilderkennung Personen, Gebäude und Straßenzüge erkennen können, die es gerade aufnimmt. Gates Schuhkarton-großer Prototyp erkennt zum Beispiel auf einem Foto ein Restaurant in Las Vegas, blendet Name, Menüs und Angebote ein. Ob das einmal als Handy-Ergänzung zur Unterwegs-Suchmaschine wird oder eine von Gates' utopischen Vorhersagen bleibt?

Abgang mit einem Gitarrensolo

Wenn aus dem Projekt Weltscanner nichts wird, bleibt Gates die Häme erspart, die ihn die vergangenen Jahrzehnte begleitet hat. Zum Abschied zieht er noch einmal die Gates-Show ab, liefert sich mit Microsoft Manager Bach ein "Guitar Hero"-Duell: Bach lässt eine Profispielerin antreten, Gates den Gitarristen Slash (Guns N' Roses, Velvet Revolver). Ein lautes Solo, viel Kunstnebel, ein paar interessierte Blicke von Gates, dann hat Robbie Bach das letzte Wort. Er sagt zum Publikum: "Wir sehen uns nächstes Jahr." Bill Gates sagt nichts. Slash spielt ein Gitarrensolo, geht von der Bühne. Gates tritt auf der anderen Seite ab.

Ende einer Ära.

CES 2008 in Las Vegas
CES-Rückblick Bill Gates' faule Vorhersagen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017