Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Google zeigt sich zensurfreudig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Google zeigt sich zensurfreudig

07.03.2008, 14:48 Uhr

Das Internet-Unternehmen sprach sein Bedauern über den Vorfall aus und nannte ihn ein "Versehen": Es entspreche nicht der Firmenpolitik, kritische Infrastrukturen abzubilden. Tatsächlich zensiert Google in allen seinen Map- und Fotodiensten viele aktive militärische Anlagen sowie ausgewählte Objekte mit strategischer Bedeutung: Sie erscheinen beispielsweise bei Google Earth entweder als weiße oder schraffierte Flächen oder aber sogar in Form eingefügter Fehlinformationen. Mitunter entdecken dann Anrainer von Militäranlagen bei Google Earth Wälder oder Felder, wo gar keine sind. Besonders bekannte Militäranlagen werden allerdings nicht verborgen (siehe Bildergalerie).

Klick-Show Googles Weg zur Spitze
Klick-Show Geheime Google-Tricks

Alles zu Google Earth

"Wir haben nichts gegen Google Earth", macht US-Armeesprecher Gary Ross klar. Der Internet-Dienst, der Aufnahmen von fast jedem Ort der Welt bietet, sei sehr nützlich. "Aber wenn sie in einer unserer Anlagen detaillierte Aufnahmen beispielsweise von Kontrollpunkten, den Kommandogebäuden und Sicherheitsanlagen machen, stellt das ein operatives Risiko dar", so Ross.

Foto-Serie Die besten Bilder aus Google Earth
Foto-Serie Intime Einblicke geheimer Kameras mit Google

Transparenz ist ein Sicherheitsrisiko

Beim US-Militär wurde der Vorfall als Chefsache behandelt. Auch Gene Renuart, Oberfehlshaber des Air Force Northern Command, wandte sich an die Öffentlichkeit, mahnend an die eigenen Leute - und an Google: "Google versteht unsere Sicherheitsbedenken und hat uns versichert, helfen zu wollen, wenn wir darum bitten." Der Internet-Dienst löschte die umstrittenen Bilder innerhalb von 24 Stunden aus seinem Angebot.

Nächste Seite: Spionage mit Google Earth

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017