Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

eBay macht PayPal zur Pflicht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Auktionen  

eBay macht PayPal zur Pflicht

10.04.2008, 14:07 Uhr | Christoph Schmidt

Neuer Ärger für eBay-Nutzer: Der australische Zweig des Auktionshauses hat eine PayPal-Pflicht für seine Kunden eingeführt. Verbraucher können künftig auf eBay erworbene Produkte ausschließlich über den unternehmenseigenen Bezahldienst abwickeln - mit einigen Ausnahmen. Ist der Test dieser Zahlungsbeschränkung in Australien erfolgreich, könnten zahlreiche weitere Länder folgen. Kritiker sehe in dem Schritt eine versteckte Gebührenerhöhung und laufen Sturm.

Quiz
Sicher auf eBay So schützen Sie sich vor Betrügern
Rechtslage Was eBay-Verkäufer beachten sollten

Ab dem 21. Mai muss jeder Verkäufer PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Mit dem 17. Juni können australische eBay-Kunden dann ihre Transaktionen nicht mehr per Überweisung oder Scheck abwickeln. Weiterhin möglich sind allerdings die Barzahlung bei Abholung und Überweisung per Kreditkarte. In allen Fällen wickelt eBay die Transaktion aber über den hauseigenen Bezahldienst PayPal - und der kostet. Der Dienst verlangt pro Überweisungen zwischen 1,1 und 2,4 Prozent des gezahlten Preises.

Wird eBay durch PayPal sicherer?

Dafür soll PayPal aber mehr Sicherheit bieten. So habe sich laut eBay gezeigt, dass bei Transaktionen über PayPal wesentlich weniger Unregelmäßigkeiten aufträten. Zudem versichert das Käuferschutzprogramm von PayPal Transaktionen bis zu einem Warenwert von 1000 Euro in Deutschland. Dieser Wert wird in Australien nun auf 20.000 Australische Dollar (11.725 Euro) angehoben. Ein weiterer Vorteil ist die Schnelligkeit: Transaktionen lassen sich mit Hilfe von PayPal auch über Grenzen hinweg zügig abwickeln.

Testen Sie sich Kennen Sie die Nachrichten der letzten Wochen?
Steuern und Abgaben Darauf müssen eBay-Verkäufer achten

Viele Kunden unzufrieden

Erste Kunden haben bereits ihren Unmut über die versteckte Gebührenerhöhung geäußert und kritisiert, das sie als Versuchskaninchen für eBay fungierten. Doch die Regelung gilt nicht für alle Bereiche gleichermaßen und sieht eine Reihe von Ausnahmen vor. So sind zehn Kategorien nicht von den Änderungen betroffen. Hierunter fallen etwa alle Arten von Fahrzeugen, Unternehmenskäufe oder Immobilien.

Foto-Show Die 25 schrägsten eBay-Auktionen
Betrüger entlarven Diese Anzeichen weisen auf unseriöse Angebote hin

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017