Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

BKA rät zu zwei Betriebssystemen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PC-Sicherheit  

BKA rät zu zwei Betriebssystemen

03.11.2008, 13:07 Uhr | Sascha Plischke

Online-Kriminelle werden immer raffinierter. (Montage: t-online.de)Online-Kriminelle werden immer raffinierter. (Montage: t-online.de)Verzweifelte Empfehlung des Bundeskriminalamts BKA: Weil Computer-Kriminelle immer ausgefeiltere Methoden für die Infektion unbescholtener Bürger mit Malware anwenden, empfehlen die Spezialisten die Installation von zwei parallelen Betriebssystemen. Eines soll für das Surfen im Web dienen, das andere für hochsensible Transaktionen da sein. Nur so ließen sich die gerissenen Gangster wirkungsvoll aussperren.

Wissen kompakt Viren, Spyware und Trojaner
Grafik Online-Kriminalität in Deutschland
Quiz Ist Ihr PC sicher vor Eindringlingen?
Computer schützen Die beste Software zum Download

Denn die arbeiteten immer effektiver, so BKA-Chef Jörg Ziercke im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Das BKA stelle zunehmend fest, dass Online-Kriminelle verstärkt auf der Jagd nach ganzen digitalen Identitäten seien. Damit könnten sie nicht nur einfach das Geld ihrer Opfer stehlen, sondern zum Beispiel auch Kreditkarten auf fremden Namen bestellen. Es könnte schon reichen, wenn ein Täter eine E-Mail mit einer Reisebuchung mitliest. So wisse er genau, wann er ungestört in die Häuser der Betroffenen einbrechen könnte.

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Zur Abwehr der Verbrecher empfehlen Ziercke und seine Spezialisten deshalb Ungewöhnliches. So sollten die Bürger sensible Aktivitäten komplett von anderen Computerarbeiten trennen. "Am besten benutzen Sie zwei voneinander getrennte Betriebssysteme – eines fürs Online-Banking und ein anderes fürs Surfen", so der BKA-Chef. Und der Rat zur Vorsicht geht noch weiter: Außerdem sollen Bankkunden beim Geldabheben eine Karte für den Türöffner und eine andere am Geldautomaten verwenden – nur so seien sie einigermaßen vor unliebsamen Spionen im Schalterraum geschützt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017