Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Hacker grüßt Microsoft mit Trojaner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Trojaner  

Trojaner mit Grüßen für Microsoft

13.01.2009, 10:16 Uhr | Gerd Peters

In Nachrichten versteckte Trojaner enthalten versteckte Nachrichten. (Grafik: t-online.de)In Nachrichten versteckte Trojaner enthalten versteckte Nachrichten. (Grafik: t-online.de)Versteckte Botschaften in : Um seine Grüße zu übermitteln, hat ein ein sehr ungewöhnliches Mittel benutzt. Zwischen den Zeilen der Schadsoftware hatte der Unbekannte einen kompletten Brief an den Softwareriesen versteckt. Ein französisches Sicherheitsteam fand die Nachricht – und war vom Inhalt sehr überrascht.

Tipps 20 goldene Regeln für einen sicheren PC
Quiz Sind Sie eine leichte Beute für Cyber-Gangster?
Klick-Show Die schrägsten Computer-Viren

Wie das Online-Magazin Computerworld berichtet, war der Text wider Erwarten sehr freundlich: "Ich wollte nur 'Hallo' aus Russland sagen. Ihr seid echt gute Jungs", schrieb der Hacker. "Es war eine Überraschung für mich, dass Microsoft so schnell auf Bedrohungen reagieren kann. Fröhliches neues Jahr und viel Glück!"

Microsoft wollte Hacker einstellen

Der Autor behauptet in seiner Nachricht weiter, Microsoft hätte ihm vor einiger Zeit sogar einen Job angeboten – um zu helfen, die Sicherheit von zu verbessern. Tatsächlich heuerte der Softwareriese vor dem Vista-Start 2006 viele externe Sicherheitsberater an. Aber für den Hacker war "das nicht interessant. Das war nur eine Ironie des Lebens." Möglicherweise war es die letzte Nachricht des Hackers, der offensichtlich Teil einer Gruppe von Schadsoftware-Programmierern ist. In seinem Text kündigte er an: "Wir schließen bald. Ihr werdet also keine meiner großartigen Ideen in dieser Softwaregattung mehr zu Gesicht bekommen." Das ist für Microsofts Mitarbeiter sicher kein Grund zur Trauer.

Hacker nutzte einen sehr weit verbreiteten Trojaner

Die Nachricht wurde in einer Variante des Trojaners Win32/Zlob versteckt. Diese gebräuchliche Gattung findet sich oft bei E-Mails, in denen der Autor dem Opfer ein interessantes Video verspricht. Hinter dem mitgeschickten Link erwartet den Neugierigen jedoch eine Meldung: "Sie benötigen diesen Video-Codec, um das Video anschauen zu können." Statt der versprochenen Software lädt der arglose Benutzer aber den Trojaner auf seinen Computer.

Microsoft bekam schon einmal Post

Ebenfalls in einer Variation des Win32/Zlob gelangte schon im Oktober 2008 die Nachricht eines Hackers zu Microsoft. Es war die erste, die das Sicherheitsteam des Softwareriesen im Code eines Trojaners entdeckte. Der Inhalt war damals jedoch nicht so freundlich wie in der aktuellen Meldung: "Ich möchte eure Augen sehen der Mann vom Windows Verteidigungsteam." Möglicherweise sollte die Nachricht eine Drohung an Microsofts Antivirenteam sein, doch wirklichen Grund für ein Zittern gab nur die Grammatik des Textes.

Einfach erklärt
Klick-Show So installieren Sie ein Sicherheits-Update
Mehr zu den Themen Spam und Trojaner

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017