Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Mit dem MP3-Player-Mikrofon aufnehmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit dem MP3-Player-Mikrofon aufnehmen

14.07.2010, 15:09 Uhr | TDelecat(tb)/t-online.de

Viele modernen MP3 Player verfügen mittlerweile auch über ein eingebautes Mikrofon. Allerdings ist die Qualität nicht immer überzeugend. Besonders wer das MP3-Player-Mikrofon als Ersatz für ein herkömmliches Diktiergerät nutzen möchte, sollte auf einige Dinge achten. Entscheidend ist natürlich auch, für welche Zwecke man die Aufnahmen nutzen möchte.

So eignet sich ein MP3 Player Mikrofon aufgrund der kompakten Bauart der mobilen Abspielgeräte kaum, um wirklich anspruchsvolle Klangspektren aus Natur und Umwelt aufzuzeichnen. Technisch handelt es sich bei diesen Geräten meistens um Elektretmikrofone, die zwar für den Alltagsgebrauch über eine solide Aufnahmequalität verfügen, allerdings bei höheren Schallamplituden anfangen, den Klang zu verzerren. Außerdem lässt sich ein solches MP3-Player-Mikrofon nicht wirklich auf bestimmte Schallquellen ausrichten, es fängt kugelförmig jede Akustik ein.

Ersatz für Mikroband-Diktiergerät

Wer hingegen vornehmlich Gespräche aufzeichnen möchte, beispielsweise mit journalistischer oder wissenschaftlicher Absicht, für den ist ein MP3-Player-Mikrofon hingegen völlig ausreichend. Hintergrundgeräusche lassen sich zwar nicht gut herausfiltern, allerdings reicht die Qualität aus, um das gesprochene Wort anschließend sauber transkribieren zu können. Ein klassisches Mikroband-Diktiergerät hat zudem weniger Speicherkapazität als moderne MP3 Player.

Qualität sollte überprüft werden

Vor einer Aufnahme sollte man einige Probeaufnahmen machen, so dies nicht bereits beim Kauf des MP3 Players geschehen ist. Die Qualität lässt sich mit einigen günstigen Methoden deutlich verbessern. Zum einen sollten ganz banal störende Hintergrundgeräusche vermieden werden: Aufnahmen in Cafés oder auf Straßen sind hier denkbar ungeeignet. Zum anderen verfügen einige MP3 Player auch Klinkenstecker-Anschlüsse. Das MP3-Player-Mikrofon lässt sich durch ein externes Mikrofon ersetzen, für NAB 3,5mm und NAB 6,35mm Klinkensteckern gibt es im Übrigen auch oft Adapter.

Zwar sind der Aufnahmequalität technisch durch den MP3 Player selbst Grenzen gesetzt (bspw. wird das Frequenzspektrum durch das MP3-Format selbst eingegrenzt), für Podcasts o.ä. reichen solch semi-professionelle Lösungen allerdings allemal.

Weitere Computer-Ratgeber im Computer-Ratgeber-Verzeichnis A-Z

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017