Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Mitsubishi baut Laser-TV L75-A91 mit 75 Zoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mitsubishi baut 3D-Laser-Fernseher mit 75 Zoll

24.06.2010, 17:06 Uhr | Christian Fenselau

Mitsubishi baut Laser-TV L75-A91 mit 75 Zoll. Mitsubishi Laser-TV L75-A91

Mitsubishi Laser-TV L75-A91 (Quelle: Hersteller)

Wer glaubt, die Lasertechnik für Fernseher sei bereits tot, bevor sie überhaupt aus den Startlöchern kommt, dürfte überrascht sein. Denn die Auswahl an Laser-Fernsehern wird sogar um ein Modell größer: Mitsubishi hat den 3D-fähigen LaserVue L75-A91 vorgestellt. Für Besitzer kleiner Brieftaschen und Wohnzimmer ist das allerdings nichts: 190,5 Zentimeter misst die Bildschirmdiagonale, das sind 75 Zoll. Der L75-A91 wird in den USA 5999 Dollar kosten. Das Monstrum kann in den USA sogar schon vorbestellt werden.

Preise für den deutschen Markt sind noch nicht bekannt. Die 5999 Dollar können nur einen groben Richtwert darstellen, die Hersteller rechnen in der Regel nicht exakt nach Wechselkurs um. Der L75-A91 muss allerdings für 3D nachgerüstet werden. Für die dreidimensionalen Bilder kommen noch einmal knapp 500 Dollar für 3D-Starterpaket und Adapter dazu. Außerdem ist eine Shutterbrille erforderlich. Zu Größe und Preisen passt auch das Gewicht, für den etwa 70 kg schweren Laser-Fernseher sind mehr als zwei Hände für die richtige Platzierung nötig.

Laser-TV L75-A91 ist ein Stromsparer

Der 75-Zöller verbraucht laut Hersteller 128 Watt im Betrieb und 0,47 Watt im Stand-by. Im Vergleich zu großen Plasma- oder LCD-Fernsehern ist das äußerst genügsam. Der L75-A91 ist mit nur einem integrierten TV-Tuner etwas spartanisch ausgestattet. Auf der Rückseite sitzen immerhin vier HDMI-Anschlüsse und eine LAN-Buchse für den Netzwerk-Betrieb.

Mitsubishi stellt bereits einen 65-Zoll-Laser-Fernseher mit Lasertechnik her. Ob die 3D-Laser-Technik irgendwann einmal Durchschnitts-Wohnzimmer-tauglich wird, ist zumindest in naher Zukunft kaum zu hoffen. Der Hersteller HDI, der bereits vor einiger Zeit 3D-Laserfernseher ankündigte, schätzt eine Serienproduktion sogar von Geräten unterhalb 80 Zoll Größe für nicht rentabel.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017