Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

RTL-Videotext von Betrügern für Abzocke missbraucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Kriminalität  

NDR-Magazin: Betrug über RTL-Videotext

31.08.2010, 11:28 Uhr | Andreas Lerg

RTL-Videotext von Betrügern für Abzocke missbraucht. Videotext ist auch bei Abzockern beliebt (Symbolbild: dpa)

Videotext ist auch bei Abzockern beliebt (Symbolbild: dpa)

Betrüger haben den Videotext der Fernsehsender als Plattform für ihre dreiste Abzocke entdeckt. Ein windiger Reiseanbieter hat seine Opfer über Videotext-Werbung gelockt und vermutlich etwa 80.000 Euro abkassiert, ohne jemals eine der gebuchten Reisen durchzuführen. Die Täter konnten den Fernsehsender RTL täuschen, über dessen Videotextangebot die Werbung ausgestrahlt wurde.

Rund einen Monat lang warb der vermeintliche Reiseveranstalter Paradies-Reisen auf den RTL-Videotextseiten für über 500 attraktive Urlaubsziele. In der Hoffnung auf einen schönen Urlaub buchten die Opfer die Reisen und bezahlten teilweise über 2000 Euro per Vorkasse. Doch mehr als eine Buchungsbestätigung per Post kam nie an. Aufgedeckt hat den Betrug das NDR-Wirtschafts- und Verbrauchermagazin Markt.

Geschicktes Netzwerk zur Täuschung

Paradies-Reisen ging nicht nur im Videotext bei RTL auf Kundenfang, sondern stellte ein richtiges Netzwerk zur Täuschung der Opfer auf. Dazu gehörte auch eine Internetseite, die den Eindruck eines seriösen Anbieters erwecken sollte. Außerdem engagierten die Abzocker per Kleinanzeige eine ahnungslose Mitarbeiterin, die in Heimarbeit rund 40 Buchungsbestätigungen per Post verschickte. Die Dokumente schickten ihr die Täter per E-Mail-Anhang zu.

Auch RTL getäuscht

Wie die Redaktion von Markt berichtete, hatten die Betrüger die für das Videotextangebot verantwortliche RTL-Tochter Interactive mit perfekt gefälschten Gewerbeunterlagen getäuscht. Das Unternehmen sieht sich daher nicht in der Verantwortung und lehnt Entschädigungen ab. Bis Montag haben sich laut RTL 14 Opfer beim Sender gemeldet, doch die Zahl der tatsächlichen Opfer dürfte weit darüber liegen. Die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden.

Videotext genießt Vertrauensbonus

Viele Internet-Nutzer haben durch zahlreiche Medienberichte über Betrugsfälle mittlerweile beim Online-Shopping eine gesundes Misstrauen entwickelt, sodass es für die Kriminellen schwerer wird, im Internet Opfer zu finden. Aber wie der Beitrag des NDR zeigt, fehlt diese Skepsis bei den Offerten, die über Videotext angeboten werden. Die Opfer hatten sich darauf verlassen, dass RTL die Seriosität des Anbieters geprüft habe. Die Betrüger nutzen bei dieser Masche aus, dass Zuschauer dem Sender und damit auch den Inhalten der Videotextseiten vertrauen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017