Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

HbbTV - Was ist das eigentlich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fernseher  

HbbTV: Was ist das eigentlich?

07.04.2015, 13:09 Uhr | th (CF)

HbbTV - Was ist das eigentlich? . HbbTV - Eine Weiterentwicklung des IPTV (Quelle: dpa)

HbbTV - Eine Weiterentwicklung des IPTV (Quelle: dpa)

HbbTV versteht sich als das Hybrid-Fernsehen der Zukunft: Das herkömmliche Fernsehen soll dabei möglichst effizient mit den Funktionen des Internets verbunden werden. Streng genommen handelt es sich dabei um die nächste Stufe von IPTV, bei denen der Benutzer seine Sendungen über das Netz bezieht.

HbbTV: Ein Buzzword oder bereits Wirklichkeit?

Internet und Fernsehen in einem Gerät ist eigentlich nichts mehr Neues: Kein moderner Flachbildfernseher kommt heute ohne eine Online-Suite aus. Panasonic erlaubt beispielsweise via „VIERA Cast“ den Zugriff auf „YouTube“ oder „Skype“ vom Wohnzimmer-Sofa aus.

Auch andere Hersteller wie Sony oder Samsung integrieren vollwertige Webbrowser, speziell angepasste Webdienste und sogar Video-On-Demand-Angebote in Ihre TV-Menüs. Kurzum: Die Vorstufe von HbbTV ist erreicht. Jetzt muss nur noch das Fernsehsignal auf das Internet umgestellt werden. (Internetfähige Fernseher - Das steckt hinter dem neuen Trend)

Der nächste Schritt nach IPTV

So genanntes „IPTV“, bei dem die Fernsehbilder über einen Breitband-Internetanschluss übertragen werden, ist ebenfalls schon seit Jahren auf dem Markt.

Mit der neuen Generation der HbbTV-Dienste dürfte sich dies nach und nach ändern: Die Programmbetreiber können Ihre Sendungen beispielsweise mit interaktiven Inhalten anreichen.

Ein einfaches Praxisbeispiel: Die Quiz-Sendung könnte von einer „Mitrate-Option“ über die Fernbedienung begleitet werden. Dabei kann sich der Zuschauer wie der Kandidat auf dem Stuhl fühlen, was die Spannungskurve des herkömmlichen TV-Programms enorm erhöhen kann.

Bezug über Set-Top-Box

Für den Bezug von HbbTV ist bislang eine spezielle Set-Top-Box des jeweiligen Anbieters notwendig, die via Netzwerk-Kabel oder WLAN mit dem Internet verbunden wird. Denkbar ist auch eine vollwertige Integration von HbbTV-Lösungen in die nächste Generation der Flachbildfernseher.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017