Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher > Fernsehgeräte >

Moderne Fernseher mit Gesten- und Sprachsteuerung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Moderne Fernseher mit Gesten- und Sprachsteuerung

06.09.2012, 13:30 Uhr | nk (CF)

Fernbedienungen gehören womöglich schon bald der Vergangenheit an. Denn Fernseher mit Sprachsteuerung und Gestenerkennung sind auf dem Vormarsch. Wie die Bedienung per Kommando und Fingerzeig funktioniert, erfahren Sie hier.

Sprachsteuerung am TV

Schon Anfang 2012 stellten Unternehmen wie Lenovo, LG Electronics und Samsung Fernseher vor, die Sie mit Gesten- und Sprachsteuerung bedienen können. Entsprechende Fernsehgeräte von Lenovo erkennen zum Beispiel schon ganze Sätze, die Sie in die Googlesuche "hineinsprechen". Auch bei Samsung ist die Sprachsteuerung des Fernsehers ein Thema: Mikrofone befinden sich in der Fernbedienung und in dem TV-Gerät selbst. Sprechen Sie das Gerät mit einer bestimmten Grußformel an, aktiviert es umgehend die Sprachsteuerung. So wechseln Sie mit Ihrer Stimme die Kanäle oder regulieren die Lautstärke. (So wird Ihr Fernseher kindersicher)

Winken Sie Ihrem Fernseher

Eine Kamera ziert den oberen Rand des Fernsehers von Samsung. Diese erkennt Ihre Bewegungen und setzt die Befehle folgerichtig auf dem Bildschirm um. Winken Sie Ihrem Fernseher zu. Dann aktiviert er den Gestenmodus. Daraufhin erscheint ein Mauszeiger auf dem TV-Gerät, den Sie mit Ihren Armbewegungen steuern. Durch Ballen und Öffnen der Faust bestätigen Sie dann den Befehl, auf dem sich der Mauszeiger gerade befindet. Mit ein wenig Übung klappt die Navigation sehr schnell, ohne sich dabei verrenken zu müssen. Die Gesichtserkennung des TV-Geräts erkennt außerdem bis zu fünf gespeicherte Gesichtsprofile. Das ist besonders praktisch, wenn Sie den Fernsehkonsum Ihrer Kinder regulieren wollen: Einem Profil lassen sich nämlich bei bestimmten Modellen auch bestimmte Sender zuweisen.

LG Electronics setzt hingegen auf eine Fernbedienung, mit der Sie durch wenige Arm- und Handgelenksbewegungen den Fernseher steuern, und zwar aus nahezu jedem Winkel. Sie finden beim Kauf einer dieser Fernseher aber normalerweise auch eine herkömmliche Fernbedienung vor, sollten Sie keine Lust auf Sprach- oder Bewegungsbefehle haben. (Flachbildfernseher: Das ist die richtige Größe)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher > Fernsehgeräte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017