Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Streaming-Box Sonos Play:5 im ersten Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Streaming-Boxen  

Die neue Sonos Play:5 im ersten Test

12.11.2015, 11:31 Uhr | PC-Welt

Streaming-Box Sonos Play:5 im ersten Test. Die neue Sonos Play 5-Box ist in Schwarz und Weiß zu haben. (Quelle: Hersteller)

Die neue Sonos Play 5-Box ist in Schwarz und Weiß zu haben. (Quelle: Hersteller)

Mit dem Play:5 bringt Sonos Ende November einen neuen Streaming-Lautsprecher auf den Markt. In der schicken Box steckt einiges an technischen Neuerungen. So soll die Funktion "Trueplay" den Klang jeweils optimal an den Raum anpassen, in dem die Box steht. Die PC-Welt hat die Box getestet.

Das Design der neuen Streaming-Box ist puristisch und edel, es gibt sie wahlweise in schwarz oder weiß. Der gut sechs Kilo schwere Play:5 bietet sechs Lautsprecher: drei Hochtöner und drei Mitteltöner. 

Zusammen mit dem Sonos Sub und einer Playbar unter dem Fernseher können zwei Play:5 zu einem Surround-System für das Heimkino verbunden werden. Werden zwei Play:5 gekoppelt, wird die Musik in Stereo wiedergegeben. 

Neben einem Ethernet-Port bietet der Lautsprecher noch einen 3,5-mm Audioeingang zum Anschluss einer sonstigen Audioquelle an. Im Bereich WLAN unterstützt der Play:5 802.11b/g.

Steuerung per Touch-Bedienfeld

Eine technische Neuerung sticht beim neuen Play:5 besonders hervor: Das Touch-Bedienfeld über das mit einem leichten Fingertipp die Lautstärke erhöht oder gesenkt werden kann.

Mittig befindet sich der Play/Pause-Bereich und wenn Sie von links nach rechts oder umgekehrt wischen, springt die Wiedergabe zum nächsten oder vorherigen Titel. 

Der Aufbau

Sofern Sie bereits ein Sonos-System besitzen, wird der neue Player einfach per Knopfdruck in das bestehende Setup eingebunden. Handelt es sich hingegen um den ersten Sonos-Player in Ihrem Haushalt, sollten Sie zunächst die Smartphone-App herunterladen.

UMFRAGE
Nutzen Sie bereits drahtlose Streaming-Boxen?

Die Box muss dann noch per Kabel oder WLAN an das Netzwerk angeschlossen werden. Danach starten Sie die App und richten ihr persönliches Sonos-Netz ein – fertig.

Der Klang

Im Test haben wir unterschiedliches Material abgespielt. Dabei präsentierte sich der Play:5 als ausgesprochen druckvoller, aber nie übertrieben wirkender Lautsprecher.

Die Sound-Wiedergabe war jederzeit und bei jeder Lautstärke sehr klar und ausgewogen. Extrem basslastige Songs wurden genauso sauber und mit gehörigem Druck in der Magengegend wiedergegeben, wie leise und leiseste Töne bei Klassik-Titeln. 

Genug Leistung

Die Leistung des Play:5 reicht dabei locker aus, um ein mittelgroßes Wohnzimmer ausreichend zu beschallen. Bei der Verwendung eines Play:5 sollten Sie darauf achten, diesen vertikal aufzustellen. Dadurch wirkt die Wiedergabe des Sounds raumfüllender beziehungsweise voluminöser. Über die Equalizer-Einstellungen kann der Klang an den persönlichen Geschmack angepasst werden.

Kein billiges Vergnügen

Der Play:5 kostet 579 Euro und ist damit kein billiges Vergnügen. Insbesondere, wenn es zwecks Stereo zwei Lautsprecher sein sollen. Dafür erhalten Sie jedoch einen sehr wertig verarbeiteten und klanglich außerordentlich beeindruckenden Streaming-Player. Ab dem 25. November wird der Play:5 über Sonos und im Handel erhältlich sein.

Trueplay für alle Sonos-Boxen

Per Software-Update bietet Sonos für die Boxen Play:1, Play:3 und Play:5 die Funktion Trueplay an. Im Zusammenspiel mit einem iPhone, iPad oder iPod touch dient deren Mikrofon zum Einmessen des Raumes.

Im Test zeigte sich, dass Trueplay tatsächlich das Hörerlebnis verbessern kann. Störte zuvor ein leichtes Vibrieren am Regal oder Sideboard die Soundwiedergabe, war dieses nach dem Einsatz von Trueplay verschwunden und der Klang in Summe ausgewogener und homogener. 

Weitere Digital-Themen finden Sie hier auf unserer Startseite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017