Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Die schicksten Kopfhörer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Meine Musik und ich  

Die schicksten Kopfhörer

22.05.2017, 18:46 Uhr | Uwe Kauss, t-online.de

Die schicksten Kopfhörer. Audiophiler Luxuskopfhörer im Design für Männer: Der Ultrasone Edition 8 EX für rund 1800 Euro punktet mit feinstem Klang und lässiger Gestaltung. Im mitgelieferten Alukoffer lässt er sich gut auf Reisen mitnehmen. (Quelle: Ultrasone)

Audiophiler Luxuskopfhörer im Design für Männer: Der Ultrasone Edition 8 EX für rund 1800 Euro punktet mit feinstem Klang und lässiger Gestaltung. Im mitgelieferten Alukoffer lässt er sich gut auf Reisen mitnehmen. (Quelle: Ultrasone)

Früher trugen Männer Hut, heute sind es Kopfhörer. Ob in der Bahn, beim Weg zur Arbeit, beim Joggen, auf der Couch, beim Autofahren oder zum Ausgehen: Ohne den richtigen Soundtrack in den Ohren macht das doch alles keinen Spaß. Wir erklären, wie man das richtige Modell findet.

Der Kopfhörer ist ein Gerät, das einfach zu bedienen ist – aufsetzen und ab geht’s. Umso schwieriger ist es aber, das passende Modell zu finden. Klar: Der Klang hat die wichtigste Bedeutung. Doch Größe, Komfort, Passform und Optik spielen bei der Auswahl eine ebenso große Rolle. Dazu kann man Kopfhörer auch kabellos über Bluetooth nutzen. Andere Geräte bieten aufwendig entwickelte Noise Canceling-Systeme, um sich damit vor den Geräuschen in der Umgebung abzuschotten. Das wiederum geht auf Kosten des Klangs. Spezielle für Sport entwickelte In-Ear-Kopfhörer etwa von Samsung, Bragi oder Jabra kommen gleich mit einem Puls-Sensor, dessen Werte das Smartphone anzeigt.

Alles eine Frage des Preises

All diese Aspekte machen die Auswahl schwierig. Denn die Anforderungen beim Sporttreiben sind andere als beim Hören anspruchsvoller Jazz- und Klassik-Aufnahmen zuhause auf dem Sofa. Dazu kommt die leidige Budget-Frage: Die günstigsten Sound-Stöpsel kosten zehn Euro, die edlen und großen Over-Ear-Hörer der Luxusklasse sind zwischen 800 und 50.000 Euro zu haben.

In-Ear-Hörer werden in die Ohrmuschel gedrückt und bieten längst einen sehr guten Sound für drinnen und draußen. Eines der Luxusmodelle dieser Kategorie ist der "IE 800" des renommierten Herstellers Sennheiser für rund 700 Euro. Er bietet ein Keramikgehäuse, einer mit dem iF Design Award ausgezeichneten Gestaltung, ergonomische Ohradapter sowie ovale und runde Ohrpolster in verschiedenen Größen. Sein Klirrfaktor soll laut Hersteller unter 0,06 Prozent liegen – in dieser Kategorie sei das unübertroffen. Dazu arbeitet in den nur sieben Millimeter kleinen Ohrhörern der laut Sennheiser kleinste Breitband-Schallwandler, der derzeit zu finden sei. Damit bietet er High-End-Sound auch in der Bahn und im Sportstudio.

MP3s unterfordern diese Kopfhörer

Eine gute Alternative dazu sind der "iQ" von Ultrasone für etwa 650 Euro oder der AKG K3003 für etwa 1000 Euro – ihre Klangqualität gehört ebenfalls zur Top-Kategorie. Wer damit MP3 hört, kann sich das Geld allerdings sparen. Der Klang in diesem Audioformat ist so stark komprimiert, dass ein edler In-Ear damit völlig unterfordert ist. Wer damit CD, DAB-Radio oder HiFi-geeignete Audiofiles hört, hat allerdings eine Menge Spaß.

Apples AirPods für derzeit um 180 Euro sowie die Konkurrenzmodelle der anderen Hersteller sind voll auf MP3, Spotify und Internet-Audio mit dem Smartphone fokussiert. Da genügen reduzierte Ansprüche an die Soundqualität. Die AirPods sollen ersten Tests zufolge recht gute und voluminöse Bässe liefern sowie druckvoll und dynamisch klingen. Nur die Höhen seien demnach etwas spitz und fast klirrend. Beim Einsetzen in die Ohrmuscheln werden die Umgebungsgeräusche aufgrund der Form und dem Verzicht auf Silikon und Gummi allerdings nicht bei jedem Träger vollständig unterdrückt – da kommt es stark auf die Anatomie des Ohrs an. In diesem Fall reduziert sich auch der Druck und die Präzision der Bässe. Ein Test im Laden ist daher auf jeden Fall zu empfehlen. Nach etwa drei bis fünf Stunden Musik sind die Akuus erschöpft und brauchen die Ladebox.

Kopfhörer für den Sport

Beim drahtlosen In-Ear "Gear IconX" von Samsung für etwas mehr als 200 Euro ist ein MP3-Player samt vier GB Speicherplatz gleich integriert. Dazu hat der koreanische Hersteller einen Fitnesstracker mitgeliefert, der Geschwindigkeit, gelaufene Distanz, Dauer, Kalorienverbrauch und Herzfrequenz etwa beim Joggen via Bluetooth an die Smartphone-App liefert. Die Bedienung der Funktionen beim Musikhören und Telefonieren geschieht über Tippen sowie mit dem Auf- und Abstreichen an der Außenseite des Ohrhörers. Ein Umgebungsgeräuschmodus dient der eigenen Sicherheit: Er lässt sich ein- und ausschalten, um unterwegs mit gutem Sound auf den Ohren nicht mit Autos, der Straßenbahn oder Feuerwehrwagen mit Blaulicht zu kollidieren.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Im, über oder auf dem Ohr

Besserer Sound, aber trotzdem leicht? Das bieten On-Ear-Kopfhörer, die sich im Vergleich zu den wuchtigen Over-Ear-Modellen auch für unterwegs eignen können. Zum Sport taugen sie allerdings nicht mehr. Sie sind aber kleiner und leichter als die audiophilen Geräte der Luxusklasse. Die On-Ears liegen direkt auf der Ohrmuschel auf, der Raum zwischen Trommelfell und der klangerzeugenden Kopfhörer-Membran ist allerdings nicht komplett geschlossen. Die für die Menschen der Umgebung ziemlich störende Schallabstrahlung ist bei diesen Hörern aber recht gut gedämpft. Dennoch kann die Membran nicht so frei schwingen wie bei den Over-Ears, die das Ohr in einigem Abstand zur Ohrmuschel komplett umschließen.

Bei On-Ears wird die Konstruktion nur durch den Bügel am Kopf auf den Ohren gehalten. Damit er bequem sitzt, muss der Druck stimmen, der Bügel darf nicht drücken und sollte ein leichtes, sicheres Tragegefühl erzeugen. Die Ohrpolster bestehen hier oft aus Leder oder Kunstleder. Das ist hygienisch, allerdings im heißen Sommer oft unangenehm, wenn darunter der Schweiß rinnt. Besser ist Velours oder Schaumstoff – aber nur, wenn die Tragequalität stimmt. Damit wird klar: Der teuerste Kopfhörer mit dem besten Sound taugt nicht, wenn er im Alltag zu unbequem ist. Empfehlenswerte Modelle sind beispielsweise der JBL Synchros S300a für rund 160 Euro und in der nächsten Preisklasse der Grado SR325e Prestige für etwa 360 Euro.

Luxus für die Ohren

Die audiophile Elite sind die Over-Ear-Kopfhörer, deren Preisspanne bei etwa 800 Euro startet und mit dem unter HiFi-Fans legendären Stax SR 009 bei 5000 Euro endet – aber noch ohne den dazu inzwischen üblichen Kopfhörerverstärker. Mit ihm wird der Sound viel straffer, druckvoller, dabei präzise, fein und differenziert. Einige Modell gibt es sogar für unterwegs – etwa den "Hugo" von Chord in Walkman-Optik für etwa 1800 Euro. Ein Top-Kopfhörer wie der erst kürzlich vorgestellte Ultrasone Edition 8 EX in edlem Design aus feinsten Komponenten für den gleichen Preis ist dazu die angemessene Ergänzung. Wem das zu profan ist: Sennheiser hat 2015 den nach eigener Aussage "besten Kopfhörer der Welt" vorgestellt: Das elektrostatische Kopfhörersystem HE1 soll innovative Technik mit erlesenem Material und hochwertigster Verarbeitung verbinden. Das in Deutschland handgefertigte System samt Vorverstärker ist für rund 50.000 Euro erhältlich. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal