Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Verbraucherschutz warnt: Versicherungen für Handys unsinnig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Handyklau  

Diese Versicherung kann Ihnen gestohlen bleiben

20.03.2017, 12:36 Uhr | Axel Schoen

Verbraucherschutz warnt: Versicherungen für Handys unsinnig. Taschendiebstahl (Symbolfoto)  (Quelle: imago/Symbolfoto)

Ärgerlich: Ein Taschendiebstahl. Noch ärgerlicher: Die Versicherung hilft nicht (Quelle: Symbolfoto/imago)

Die Spezialisten der Hamburger Verbraucherzentrale haben die Angebote der Versicherer geprüft und Erstaunliches herausgefunden. Wir zeigen Ihnen, ob es sich lohnt, eine Versicherung für Ihr hochwertiges Smartphone abzuschließen. 

Es ist schon ärgerlich genug, wenn das teure Smartphone geklaut wird. Aber wenn sich dann auch noch die Versicherung weigert zu zahlen, ist der Frust riesengroß. Die Anforderungen der Versicherungen sind teilweise absurd hoch, haben Experten der Verbraucherzentrale Hamburg herausgefunden. Hauptkritikpunkt: Die hohen Anforderungen, wie ein Besitzer sein Handy bei sich tragen muss.

Demnach bewahren 77 Prozent der Deutschen ihr Smartphone falsch auf, so dass kein Versicherungsschutz bestehen würde. Dies ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag des "Marktwächters Finanzen".

In Handy-Versicherungsverträgen wird oft ein Rundumschutz suggeriert, der aber im Alltag nicht wirkt. Die Versicherungsbedingungen sind in der Realität nicht einzuhalten. So müsste man das Smartphone immer so nah am Körper tragen, dass man einen Diebstahl sofort bemerken und abwehren könnte. Viele Verträge fordern, das Mobiltelefon im "persönlichen Gewahrsam mitzuführen".

Absurde Versicherungs-Policen für Smartphones

Selbst, wenn das Handy in der Hosentasche steckte, würde dies nicht ausreichen. Die Versicherungen verlangen, dass etwa in Bussen die Hand des Besitzers ständig auf dem Smartphone liegt. Handtaschen werden als Aufbewahrungsort nur akzeptiert, wenn sie mit einem Vorhängeschloss gesichert sind. „Ein solches Verhalten ist im Alltag realitätsfern“, so Sandra Klug, Leiterin des für Versicherungen zuständigen Teams bei der Verbraucherzentrale Hamburg. "Bei Raub oder Einbruchdiebstahl haftet in der Regel die Hausratversicherung – und die zahlt im Gegensatz zu vielen Handyversicherungen sogar den Neuwert und nicht etwa den Zeitwert des Geräts", erläutert Klug.

Laut einer Forsa-Umfrage besitzen fast 40 Prozent der unter 30-jährigen eine Handy-Versicherung - oder planen eine abzuschließen.

Fazit

Prüfen Sie die Bedingungen von Policen genau. Gerade Handy-Versicherungen lohnen sich in den meisten Fällen nicht. Im Zweifelsfall ist die Hausratsversicherung die bessere Wahl.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017