Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Olympus Pen E-PL1: 12,2 Megapixel Spiegelreflexkamera im Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test: 12,2 Megapixel Spiegelreflexkamera  

Olympus Pen E-PL1

20.05.2010, 13:03 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Olympus Pen E-PL1: 12,2 Megapixel Spiegelreflexkamera im Test. Olympus Pen E-PL1 im Test (Foto: pcwelt)

Olympus Pen E-PL1 im Test (Foto: pcwelt)

Olympus hat ordentlich nachgebessert: Mussten Fotobegeisterte bei der Pen E-P1 noch auf Sucher und Blitz verzichten, legte der Hersteller bei der Nachfolgerin E-P2 immerhin standardmäßig einen elektronischen Aufstecksucher bei. Beim neuesten Modell, der Pen E-PL1, hat sich Olympus nun dem fehlenden Blitz angenommen.

Ausstattung

Denn die Olympus E-PL1 besitzt als erstes Modell der Pen-Reihe einen integrierten Blitz, der sich mittels Knopf aufklappen lässt. Der Blitz befindet sich im aufgeklappten Zustand etwa 2,5 Zentimeter über der Kamera. Das ist recht hoch, allerdings macht das Klappscharnier einen robusten Eindruck. Der Blitz arbeitet mit der Leitzahl 7. Wer ein stärkeres Blitzgerät nutzen will, kann dieses am so genannten Zubehöranschluss (Blitzschuh) betreiben, an dem Sie unter anderem auch die verschiedenen Aufstecksucher befestigen.

Die Olympus Pen E-PL1 ist mit diversen Filtern ausgestattet. So verstärkt etwa "Pop Art" die Farben, während "Lochkamera" eine starke Randabdunklung produziert. Und mit Diorama verwandeln Sie gewöhnliche Landschaftsaufnahmen dank gezielter Unschärfen in Miniatur-Landschaften.

Bildqualität

Die Olympus Pen E-PL1 erzielte im Test einen sehr hohen Wirkungsgrad von 80,3 Prozent. Das entspricht umgerechnet einer Auflösung von 7,7 Megapixeln. Auch das Rauschverhalten der Kamera war vorbildlich. Selbst bei ISO 3200, der höchstmöglichen Einstellung, schaffte die Olympus Pen E-PL1 einen noch guten Messwert.

Die Eingangsdynamik war hoch. Damit kann die Kamera auch kontrastreiche Motive mit vielen Details wiedergeben, ohne dass Lichter und Schatten ausbrennen beziehungsweise absaufen. Die Ausgangsdynamik war bei der Olympus Pen E-PL1 nur befriedigend. Sie gibt die Anzahl der Helligkeitsstufen an, die eine Kamera zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen darstellen kann. Im Fall der Olympus Pen E-PL1 war das Problem, dass das Modell bei höherer Lichtempfindlichkeit Schwarz nicht mehr optimal darstellen konnte.

Handhabung

Die Gehäuserückseite der Olympus Pen E-PL1 ist sehr übersichtlich strukturiert. Für die HD-Videofunktion (1280 x 720 Bildpunkte bei 30 Bildern pro Sekunde) gibt's einen extra Knopf. Blenden- und Zeitvorwahl, Motivautomatik, Filter und Motivprogramme sind bequem über das Moduswählrad zugänglich. Die wichtigsten Bildparameter ändern Sie über die Start/OK-Taste.
Wie von der Pen-Familie gewohnt, müssen Sie auch bei der E-PL1 erst das Objektiv via Schiebeschalter aus der Arretierung lösen, bevor Sie die Kamera verwenden können. Das Arbeitstempo überzeugte, die Auslöseverzögerung war kurz, und auch nach einer Aufnahme war die E-PL1 schnell wieder betriebsbereit. Einzig die Filter benötigen eine kurze Rechenzeit.

Fazit Olympus Pen E-PL1

Das dritte Pen-Modell von Olympus, die E-PL1, kommt endlich mit integriertem Blitz. Dafür müssen Sie erneut auf den Sucher verzichten. Die Bildqualität war im Schnitt sehr gut, lediglich die Ausgangsdynamik war etwas zu niedrig. Allerdings bleibt die Kamera etwas für Technik-Affine und Leute mit großem Geldbeutel.

Alternative

Für gut 100 Euro mehr bekommen Sie die Panasonic DMC-GH1. Diese Systemkamera setzt ebenfalls Wechselobjektive ein, besitzt neben dem integrierten Blitz jedoch auch einen elektronischen Sucher. Bei der Bildqualität hatte jedoch die Olympus Pen E-PL1 die Nase weit vorne.

Varianten


Olympus E-PL1 weiß mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm silberfarben
Olympus E-PL1 rot mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm schwarz
Olympus E-PL1 champagner mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm silberfarben
Olympus E-PL1 schwarz mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm schwarz
Olympus E-PL1 weiß mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm silberfarben und Zuiko Digital ED 40-150mm schwarz
Olympus E-PL1 champagner mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm silberfarben und Zuiko Digital ED 40-150mm schwarz
Olympus E-PL1 schwarz mit Objektiv M.Zuiko Digital ED 14-42mm schwarz und Zuiko Digital ED 40-150mm schwarz

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017