Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Panasonic Lumix DMC-GF2: handliche Systemkamera von Panasonic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Panasonic Lumix DMC-GF2: handliche Systemkamera

04.11.2010, 15:59 Uhr | Christian Fenselau

Panasonic Lumix DMC-GF2: handliche Systemkamera von Panasonic. Systemkamera Panasonic Lumix GF2

Panasonic Lumix GF2: sehr kompakte Systemkamera mit Alu-Gehäuse (Quelle: Hersteller)

Das Ziel, eine Digitalkamera in wirklich guter Qualität in der Hosentasche mitnehmen zu können, rückt langsam näher. Panasonic hat mit der Lumix GF2 eine äußerst handliche Systemkamera vorgestellt, die für ähnlich gute Bilder sorgen soll wie eine große Spiegelreflex-Kamera. Die GF2 nutzt den Micro-Four-Thirds-Standard, was für eine sehr kompakte Bauweise sorgt. Mit einem Festbrennweiten-Objektiv passt die Lumix GF2 tatsächlich in die Jackentasche. Ein Blitzlicht ist im Gehäuse versteckt und lässt sich hochklappen.

Die Kompaktknipsen werden immer kleiner – die meisten leiden aber unter Megapixelwahn, was die Bildqualität tendenziell verschlechtert. Dagegen liefert eine digitale Spiegelreflex-Kamera exzellente Bilder, benötigt zum Transportieren jedoch Rucksack oder Umhängetasche. Eine Systemkamera kann ähnliches leisten wie eine Spiegelreflex – bei deutlich kompakterer Bauweise. Sie verzichtet dafür auf interne Klappspiegel und den optischen Sucher. Für die verschiedenen Anforderungen lassen wie bei den "Großen" die Objektive wechseln.

12 Megapixel und HD-Videos

Die Lumic GF2 hat ein Aluminium-Gehäuse und fotografiert mit 12,1 Megapixeln. Filme gelingen in HD-Qualität. Dabei bleibt die Autofocus-Funktion aktiv – das Motiv bleibt auch scharf, wenn sich dessen Entfernung zur Kamera verändert. Zur Motiv-Kontrolle dient ein Touchscreen-Display mit 7,5 Zentimetern Diagonale.

Lumix GF2 mit Objektiven, Sucher und Blitzgerät erweiterbar

Der Hersteller liefert die Kamera mit einem 14-42 mm-Zoomobjektiv (F 3,5-5,6) mit Verwacklungsschutz. Panasonic verweist darauf, dass mittlerweile elf Wechselobjektive im Micro-Four-Thirds-Standard zur Auswahl stehen. Über einen Adapter passen unzählige weitere Objektive. Ein externes Blitzgerät lässt sich durch den Kontaktschuh ebenso anschließen wie ein elektronischer Live-View-Aufstecksucher. Die Lumic GF2 wird es ab Januar 2011 in Silber und den Farben perlmuttweiß, schwarz und rot geben. Einen Preis hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017