Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Kompakt-Digitalkamera im Test: Nikon Coolpix P7000

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kompakt-Digitalkamera im Test  

Nikon Coolpix P7000

26.11.2010, 10:21 Uhr | pcwelt.de, PC-Welt

Kompakt-Digitalkamera im Test: Nikon Coolpix P7000. Nikon Coolpix P7000 (Foto: pcwelt)

Nikon Coolpix P7000 (Foto: pcwelt) (Quelle: pc-welt.de)

Nikon stellt mit der Coolpix P7000 eine Bridge-Kamera vor, deren Ausstattung an eine Spiegelreflexkamera erinnert. Diese so genannten Bridge-Kameras eignen sich besonders für anspruchsvollere Anwender, die jedoch auf Wechselobjektive verzichten wollen.

Nikon Coolpix P7000: Bildqualität

Die Nikon Coolpix P7000 erzielte im Test einen akzeptablen Wirkungsgrad, der umgerechnet einer effektiven Auflösung von 4,3 Megapixeln entspricht. Die Rauschmessungen zeigten, dass die Kamera bei allen Lichtempfindlichkeitseinstellungen sichtbare Bildfehler produziert. Die Eingangsdynamik war okay, die Ausgangsdynamik befriedigend. Damit bereiten auch kontrastreiche Motive der Nikon Coolpix P7000 keine Probleme, was Details in Lichtern und Schatten angeht. Die Anzahl der Helligkeitsstufen, die die Kamera zwischen den hellsten und den dunkelsten Bildbereichen darstellt, ist jedoch begrenzt.

Nikon Coolpix P7000: Ausstattung

Die Nikon Coolpix P7000 besitzt einen besonders hoch auflösenden Bildschirm mit 7,62 Zentimetern Bilddiagonale. Im Videomodus arbeitet die Kamera mit 1280 x 720 Bildpunkten und 24 Bildern pro Sekunde. Ein HDMI-Anschluss, mit dem Sie ihre Filme und Bilder an einem HD-fähigen Fernseher oder Monitor ausgeben können, fehlt ihr jedoch.

Nikon Coolpix P7000: Handhabung

Auf der Gehäuseoberseite der Coolpix P7000 befinden sich drei Wählräder, über die Sie den Betriebsmodus, die Belichtungskorrektur und verschiedene Belichtungsparameter (etwa den Weißabgleich, die Lichtempfindlichkeit und diverse Belichtungsreihen) einstellen können. Diese Lösung, wie sie etwa von der Canon-G-Serie bekannt ist, gefiel den Testern sehr gut.

Fazit Nikon Coolpix P7000

Die Nikon Coolpix P7000 konnte hinsichtlich ihrer Bildqualität nicht überzeugen. Dafür ließ sie sich dank der drei Einstellräder sehr einfach bedienen. Hinzu kommt eine ordentliche Ausstattung.

Nikon Coolpix P7000:Varianten

Nikon Coolpix P7000 schwarz

Nikon Coolpix P7000: Alternativen

Die Casio Exilim EX-FH100 ist zwar viel schlechter ausgestattet als die Nikon Coolpix P7000. Dafür waren ihre Ergebnisse bei den Bildqualiätstest besser. Vor allem, was den Wirkungsgrad und das Rauschverhalten angeht, hat die EX-FH100 die Nase vorn. Und das alles bei einem Preisunterschied von 200 Euro zugunsten der Casio Exilim EX-FH100.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017