Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Digitalkamera >

Weitwinkelobjektive richtig einsetzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weitwinkelobjektive für größere räumliche Wirkung

28.08.2013, 19:25 Uhr | kk (CF)

Mit einem Weitwinkelobjektiv lässt sich bei einer Aufnahme mit der Kamera eine verblüffende Wirkung erzielen: Die Bilder bekommen mehr Tiefe durch ein deutlicheres Abheben des Vordergrunds vom Hintergrund. Darüber hinaus kann ein größerer Ausschnitt des fotografierten Objektes abgebildet werden.

Funktionsweise von einem Weitwinkelobjektiv

Weitwinkelobjektive erzeugen ihre Wirkung aufgrund der kürzeren Brennweite. Dadurch ist die Distanz zwischen Sensor und Objektiv kürzer, der Bildwinkel vergrößert sich dementsprechend. Bei einer Aufnahme werden die zu photographierenden Gegenstände kleiner wiedergegeben als bei einem Objektiv, das eine normale Brennweite besitzt. Als Folge dieser verkleinerten Abbildung können mit einem Weitwinkelobjektiv mehr Objekte erfasst werden.

Einsatz von einem Weitwinkelobjektiv

Wer eine Aufnahme von einem nahen Objekt machen möchte und sich nicht weit genug von ihm entfernen kann, setzt ein Weitwinkelobjektiv ein. Dabei darf der Fotograf allerdings nicht vergessen, dass durch die geänderte Perspektive eine ganz andere räumliche Wirkung erzielt wird. Das kann soweit gehen, dass die Aufnahme sich deutlich von der betrachteten Realität unterscheidet. Das kann auch benutzt werden, um absichtlich einen faszinierenden Effekt zu erzielen: beispielsweise bei Landschafts- oder Stadtaufnahmen, wenn ein sehr viel breiterer Bildausschnitt als mit konventionellen Objektiven aufgenommen wird. Auch bei Fotografien von sportlichen Aktivitäten können mit einem Weitwinkelobjektiv Bilder geschossen werden, die sehr lebendig und durch ihre Dreidimensionalität sehr realistisch wirken. Für Spiegelreflexkameras sind Weitwinkelobjektive in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Für ihren Einsatz wird das sonst benutzte Objektiv abgeschraubt und das Weitwinkelobjektiv angeschraubt. Da bei Kompaktkameras Objektiv und Kamera immer fest verbunden sind, ist bei ihnen das Anbringen eines Weitwinkelobjektivs leider nicht möglich. Deswegen kann es besser sein, sich für eine Spiegelreflexkamera zu entscheiden.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Viele reduzierte Schuhe und Accessoires im Sale!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Shopping
Techzellent! 49" Smart-UHD-TV: für 429,- € statt 579,- €
123,2 cm Bilddiagonale bei MEDION®
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Digitalkamera

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018