Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Online-Fotoalbum erstellen: Fotos im Internet speichern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Private Fotos im Internet präsentieren

13.01.2012, 12:27 Uhr | t-online.de, t-online.de

Online-Fotoalbum erstellen: Fotos im Internet speichern. Private Fotos lassen sich im Internet auf Facebook, Flickr und Konsorten veröffentlichen. (Quelle: imago/Jochen Tack)

Private Fotos lassen sich im Internet auf Gratis-Seiten veröffentlichen. (Quelle: Jochen Tack/imago)

Diaabende sind out. In Zeiten von Digitalkameras und Internet präsentieren viele Leute ihre privaten Fotos nur noch online. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein moderner Browser und die Fotosammlung. Wir zeigen einige Möglichkeiten, wie Sie ein Online-Fotoalbum erstellen und Ihre Fotos im Internet veröffentlichen können.

Es ist schon etwas umständlich, die gesammelten Fotos eines Urlaubes oder von Geburtstagen und Feten auf DVD zu brennen und dann Familienmitgliedern und Freunden zukommen zu lassen. Bei mehreren Leuten wird es auch kompliziert, einen zu Termin finden, an dem Sie gemeinsam die Fotos am Fernseher anschauen. Ebenso ist nicht immer praktisch, große Bilddateien per E-Mail zu versenden. Einfacher und schneller geht dies, wenn Sie die Fotos im Internet veröffentlichen. Einfach ein Online-Fotoalbum erstellen, Link versenden, und fertig. So können sich Ihre Bekannten die Fotos direkt anschauen und auf Wunsch auch herunterladen.

Fotos auf Facebook hochladen

Derzeit im Trend: private Fotos und Videos auf Facebook hochladen. Im Nu lässt sich bei dem Sozialen Netzwerk ein Online-Fotoalbum erstellen und veröffentlichen, Freunde und Kontakte werden automatisch über das neue Album informiert. Nichtmitglieder können Facebook-Alben allerdings nur betrachten, wenn die Fotos auf Öffentlich gestellt sind. Dann sind die Bilder jedoch auch für alle anderen Internetnutzer sichtbar. Wenn Sie nicht möchten, dass all Ihre Facebook-Kontakte die Bilder und das Album betrachten können, müssen Sie im Hochladefenster die Zugriffsberechtigungen unten rechts anpassen. Diese stehen als Standard auf Freunde.

Online-Fotoalbum im Mediencenter erstellen

Kunden der Deutschen Telekom und Nutzer des Freemail-Angebots von t-online.de können auch das Mediencenter verwenden, um private Fotos im Internet zu veröffentlichen. Im Mediencenter angemeldet klicken Sie auf den Share-Button, und es öffnet sich ein Fenster mit Ihren Shares. Wollen Sie ein neues Fotoalbum anlegen, klicken Sie auf den Eintrag Neuer Share. Hier schieben Sie Ihre Fotos in den Upload-Manager, der alle darin gespeicherten Dateien auf Ihr Netzlaufwerk legt. Anschließend arrangieren Sie Ihre Fotos, so dass sie hübsch anzusehen sind, und tragen die Ziel-Adresse ein. Die Einladung zum Bilderschauen erfolgt automatisch per E-Mail.

Fotos auf Picasa, Flickr und Co. zeigen

Neben sozialen Netzwerken wie Facebook und Anbieterlösungen wie dem Mediencenter existieren zahlreiche Fotodienste im Internet, die vorrangig von ambitionierten Fotografen aber auch Privatanwenden genutzt werden. Am bekanntesten dürften hierbei Flickr und Picasa Webalben von Google sein, im englischsprachigen Raum sind Angebote wie SmugMug und Photobucket ebenfalls sehr beliebt. Vorteil: Nur der Hochlader benötigt einen entsprechenden Zugang, als "öffentlich" gekennzeichnete Fotos können alle Internetnutzer einsehen. Nachteil: Die kostenlosen Varianten sind meist im Leistungsumfang eingeschränkt. Bei Picasa lassen sich mit einem kostenlosen Google-Konto immerhin bis zu einem Gigabyte an Fotos hochladen; Photobucket lässt sich sogar komplett kostenlos nutzen.

Fotos am PC verwalten und hochladen

Egal, bei welchem Bilderdienst Sie ein Online-Fotoalbum erstellen, zuerst müssen am eigenen PC die Fotos von der Digitalkamera gespeichert werden. Einzige Ausnahme: Sie laden Bilder von Ihrem Smartphone direkt bei den Fotodiensten hoch. Wer aber einen Windows-PC für die Fotosammlung nutzt, benötigt ein Verwaltungsprogramm wie die kostenlosen Windows Live Fotogalerie und Google Picasa. Mit diesen Programmen lassen sich Fotos am PC bearbeiten und sortieren sowie anschließend zu verschiedenen Online-Diensten wie Facebook und Flickr hochladen. Das erspart das separate Anmelden bei dem jeweiligen Online-Bilderdienst und es lässt sich etwas einfacher bedienen. Allerdings klappt dies nur, wenn Sie sich für einen der unterstützen Fotodienste entschieden haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017