Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie >

Nikon stellt mit der Coolpix S6600 eine Kamera mit Gestensteuerung vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Winke, winke  

Nikon stellt kompakte Digitalkamera mit Gestensteuerung vor

07.08.2013, 15:51 Uhr | t-online.de

Nikon stellt mit der Coolpix S6600 eine Kamera mit Gestensteuerung vor. Nikon Coolpix S6600. (Quelle: Hersteller)

Nikon stellt mit der Coolpix S6600 eine Kamera mit Gestensteuerung vor. (Quelle: Hersteller)

Nikon hat mit der Coolpix S6600 seine erste kompakte Digitalkamera mit Gestensteuerung vorgestellt. In Kombination mit einem schwenkbaren Display soll diese Funktion hektisches Herumrennen ersparen. Mit verschiedenen Handbewegungen lässt sich der Selbstauslöser aus der Ferne betätigen und sogar das Zoomobjektiv verstellen.

Wollen Nutzer der Nikon Coolpix S6600 selbst mit auf das Bild, müssen sie nicht mehr wie bei anderen Kameras zunächst den Selbstauslöser aktivieren und dann binnen Sekunden vor die Kamera rennen. Stattdessen soll es ausreichen, das dreh- und schwenkbare Display in die Blickrichtung des Objektivs auszurichten. Mithilfe der Gestensteuerung können die nun im Bild stehenden Fotografen per Handzeichen ein Selbstportrait schießen oder ein Video aufzeichnen.

Fernsteuerung mit kleinem Display

Um den passenden Ausschnitt für Gruppenfotos oder Selbstportraits zu finden, können Fotografen auch das Zoomobjektiv über Gesten steuern. Der Selbstauslöser lässt sich wahlweise mit einer Verzögerung von zehn oder zwei Sekunden starten. Diese Einstellung muss dann aber doch direkt an der Kamera über das Menü erfolgen.

Allerdings dürfte sich eine präzise Fernjustierung des Bildausschnitts bereits bei einem Abstand von wenigen Metern als schwierig erweisen. Denn das Schwenkdisplay der Kompaktkamera hat lediglich eine Bilddiagonale von 6,7 Zentimetern (2,3 Zoll).

Nikon Coolpix S6600 ist eine gut ausgestattete Kompaktkamera

Nikon hat die Coolpix S6600 recht gut ausgestattet. Das 12-fach-Zoomobjektiv deckt den Bereich von einem 25-Millimeter Weitwinkelobjektiv bis zu einem guten Teleobjektiv mit 300 Millimetern ab. Bilder werden mit 16 Megapixeln aufgenommen und Videos zeichnet die Kamera in Full-HD auf. Ein optischer Bildstabilisator soll für unverwackelte Fotos bei Teleaufnahmen oder schwachem Licht sorgen.

Auch WLAN ist an Bord, damit Bilder beispielsweise direkt von der Kamera aus über das Internet geteilt werden können. Außerdem ergänzen 18 Motivprogramme, 30 verschiedene Bild- und Filter-Effekte und eine Gesichtserkennung mit 99 Fokusmessfeldern die Funktionen der Kamera. Die Nikon Coolpix S6600 kommt Ende August für knapp 230 Euro in den Handel.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017